Zahlreiche innovative Produkte
Eigene Entwicklung & Fertigung
Persönlicher Service & Support
Teleskope > Pro Astrograph > Omegon Teleskop Pro Astrograph 203/800 OTA
( 2 / 5 )
Artikel-Nr.: 54740

Teleskop Pro Astrograph 203/800 OTA

UVP: $ 827,90 Unser Preis:
$ 799,- inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
inkl. Bestpreis-Garantie
langfristig
lieferbar ab 01.08.2024 + Laufzeit

Artikelbeschreibung

Mehr über die Serie Pro Astrograph...

Omegon-Vorteil: Dieser Astrograph ist, im Gegensatz zu ähnlichen Teleskopen anderer Marken, mit dem besonders präzisen Omegon Steeltrail 2'' Newton Crayford, Dual Speed Okularauszug ausgestattet.

Omegon f/4 Astrograph: Für unvergessliche Astrofotos
Welches Teleskop bringt ein wunderschönes Bild mit möglichst wenig Aufwand? Mit einem Omegon Astrographen fällt das leichter als mit gewöhnlichen Teleskopen. Warum? Die Antwort liegt auf der Hand: denn ein Öffnungsverhältnis von f/4 bedeutet jede Menge Lichtstärke und trotzdem kurze Belichtungszeiten. Tauchen Sie jetzt tief in die Welt der DeepSky-Fotografie ein. Bestaunen Sie schwache Galaxien oder etliche Details in Wasserstoffnebeln. Der Omegon Astrograph setzt einen neuen Maßstab an Ihre Astrofotos ...

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Astrograph f/4: Teleskop mit ultraschnellem Öffnungsverhältnis für kurze Belichtungszeiten
  • Durch eine kurze Baulänge auch für mittlere Montierungen geeignet
  • Großes Bildfeld für ausgedehnte Objekte: ca. 24mm Ausleuchtung
  • Parabolischer Hauptspiegel mit 94% Verspiegelung für helle Bilder
  • Großer Fangspiegel: gute Ausleuchtung für DSLR-Kameras
  • Stabiler Crayford-Auszug (2"-Version bei 154mm und 200mm Tubus und 3"-Version bei 254mm und 304mm Tubus) mit 1:10 Untersetzung und 1,25" Reduzierung
  • Schneller auskühlen - schneller Beobachten: Lüfter für den Hauptspiegel

Hauptspiegel mit f/4 und 94% Reflexion
Astrographen sind für visuelle Beobachtungen geeignet, aber ihr volles Potenzial zeigen sie bei der Astrofotografie. Mit einem Öffnungsverhältnis von f/4 gehören sie zu den "schnellsten" Newton-Teleskopen. Damit befinden Sie sich auf der Ziellinie für Fotos mit kurzer Belichtungszeit.

Der Fangspiegel und der parabolische BK7-Hauptspiegel sind mit 94% verspiegelt und bieten deshalb hellere und kontrastreichere Bilder. Gegenüber einer „normalen" Verspiegelung von 88% erkennt man einen sichtbaren Unterschied.

Keine Schatten - nur Licht: Großer Fangspiegel
Setzen Sie Ihre DSLR-Kamera oder eine moderne CCD-Kamera an das Teleskop und genießen Sie eine eindrucksvolle Ausleuchtung über ein großes Feld. Dank des besonders großen Fangspiegels (siehe auch unten) ist keinerlei Abschattung bemerkbar. Auch die Beobachtung mit 2"-Weitfeldokularen macht jetzt richtig Spaß.

Weniger Fehler - mehr Freude am Bild
Die besonders kurze Baulänge und Brennweite macht das Teleskop kompakt. Im Vergleich zu einer f/5 Optik ist der Astrograph etwa 20% kürzer. Das bedeutet: Sie können den Tubus auch auf mittlere Montierungen setzen. Sparen Sie sich also teure und schwere Montierungen und setzen Sie auf eine gute Optik.

Ein weiteres Plus: Dank der kürzeren Brennweite ist der Astrograph das perfekte Teleskop für ausgedehnte DeepSky-Objekte. Kleine Nachführfehler verzeiht dieses System besser als ein Teleskop mit längerer Brennweite. Schon mit wenig Aufwand gelingen Ihnen so beeindruckende Astroaufnahmen.

Schneller beobachten: Hauptspiegellüfter
Nur ein leises unauffälliges Brummen, aber eine große Wirkung: Der integrierte 12V-Lüfter sorgt für eine bis zu 50% schnellere Auskühlung Ihres Hauptspiegels. Damit erreicht Ihr Teleskop schneller die optimale Abbildungsqualität. Sie müssen nicht mehr länger warten.

  • Exklusiver 2" Crayfordauszug mit Kugellagern aus Edelstahl
  • Unverwüstlich: Edelstahl-Lauf für lange Haltbarkeit
  • präzise den Fokus über eine 1:10 Untersetzung finden
  • Hohe Tragkraft für jedes Zubehör - selbst bei offener Klemmung
  • Über Adapter einfach an Skywatcher Teleskope anschließen
  • Antireflexrillen - für den guten Kontrast
  • Adapter für 1.25" Okulare enthalten: nur 3mm optische Länge, mit 2"-Filtergewinde

Vielleicht besitzen Sie schon ein Teleskop mit einem einfachen Auszug? Achten Sie einmal darauf, wie sich die Kugellager von einfachen Auszügen in das weiche Aluminium des inneren Tubus graben und eine Rille hinterlassen. Ein solcher Auszug soll lange Jahre Freude bereiten? Wenn Sie einer der Menschen sind, die Genauigkeit und Präzision lieben, werden diese Auszüge Sie nicht zufrieden stellen. Es ist höchste Zeit für ein Tuning.

Steeltrail - Kugellager aus Edelstahl
Der Omegon Steeltrail Auszug dagegen besteht an den wichtigen Stellen aus hartem Edelstahl. Die V2A-Kugellager laufen auf Edelstahlstreifen entlang - der Okularauszug erreicht dadurch eine deutlich verbesserte Genauigkeit. Auch hohe Belastungen über lange Zeit sind für den Okularauszug eine Kleinigkeit. Durch die Kugellagerung verkippt er nicht und garantiert auch nach Jahren gleichbleibende Qualität.

1:10 Untersetzung - Objekte exakt scharfstellen
Bei hohen Vergrößerungen oder bei der Astrofotografie ist es schwierig, den genauen Punkt der Schärfe zu treffen. Durch eine 1:10 Feinuntersetzung ist das aber möglich. Sobald Sie das griffige Edelstahlrad drehen, bewegt sich der 2" Tubus um zehntel Millimeter. Eine halbe Umdrehung des Fokusrades bedeutet dabei einen Fokusweg von etwa einem Millimeter.

Hohe Tragkraft bis zu 5Kg
Ein besonderer Pluspunkt des Okularauszuges ist die hohe Belastbarkeit, denn er trägt selbst schwere Okulare und Kameras. Dabei kann sich der Auszug ohne Klemmen frei bewegen, denn durch die besonders gute Verarbeitung rutscht der 2" Tubus nicht durch, sondern bleibt felsenfest in Position.

Lieferumfang und andere wichtige Daten:

  • 8" Astrograph OTA mit 70mm Fangspiegel
  • Fangspiegelmarkierung für die Justage
  • Rohrschellen und 22cm Vixen-Style-Prismenschiene
  • Verlängerungshülse 2" 35mm
  • Tubuslänge 710mm, Tubus-Außendurchmesser 230mm
  • 12V-Haupspiegellüfter

Technische Daten

Optik


Typ
Reflektor
Bauart
Newton
Öffnung (mm)
203
Brennweite (mm)
800
Öffnungsverhältnis (f/)
4
Auflösungsvermögen (Bogensekunden)
0,58
Grenzgrösse (mag)
13,3
Lichtsammelvermögen (-fach einer 7mm Pupille)
820
Max. sinnvolle Vergroesserung (-fach)
400
Tubusgewicht (kg)
8,6
Tubusmaterial
Stahl
Tubuslänge (mm)
710
Vergütung
Aluminium & Siliciumdioxid
Tubusdurchmesser (mm)
230
Tubuskonstruktion
Volltubus

Reflektor


Hauptspiegel Bauart
parabolisch
Fangspiegel Obstruktion (% des Öffnungsdurchmessers)
35
Fangspiegel Durchmesser (mm)
70
Hauptspiegelbelüftung
ja
Hauptspiegel Material
BK7
Reflexionsvermögen (%)
94

Okularauszug


Bauart
Crayford
Anschluss (okularseitig) (Zoll)
2
Untersetzung
1:10 Feintrieb

Montierung


Bauart
OTA
Montierungstyp
ohne Montierung
GoTo Steuerung
nein

Enthaltenes Zubehör


Sonstiges
Hauptspiegelbelüftung
Verlängerungshülsen
ja
Rohrschellen
Ja
Okularadapter
1,25" & 2"
Prismenschiene
Vixen-Style

Allgemein


Serie
Pro Astrograph
Gesamtgewicht (kg)
8,6

Anwendungsgebiete


Mond & Planeten
ja
Nebel & Galaxien
ja
Naturbeobachtung
nein
Astrofotografie
ja
Sonne
nicht empfehlenswert (nur mit geeignetem Sonnenfilter)

Empfohlen für ...


Einsteiger
nein
Fortgeschrittene
ja
Sternwarten
nein

Empfohlenes Zubehör

Teleskop-Zubehör > Barlow- & Umkehrlinsen (3)

Omegon 3x Barlowlinse, achromatisch, 1,25"

$ 49,90*
Teleskop-Zubehör > Transport & Aufbewahrung (4)

Omegon Alukoffer groß

$ 89,-*
Teleskop-Zubehör > Sonstiges (6)
Sucher

Omegon Radiant Sucher mit Basis

$ 49,90*
Sternwarten (1)

Omegon Zeltsternwarte

$ 189,-*
Medien (2)

Astroshop Beobachtungsbuch für Sterngucker

$ 13,90*
Outdoor > Lampen (3)
Stirnlampe

Omegon LED Stirnlampe

$ 13,90*
Pflege & Reinigung (4)

Omegon Optik Reinigungsset 7 in 1

$ 19,90*

*Alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

Omegon Teleskop Pro Astrograph 203/800 OTA
Der kompakte Omegon Astrograph mit f/4 für kurze Belichtungszeiten und beeindruckende Weitfeld-Astrofotos.
Omegon Teleskop Pro Astrograph 203/800 OTA
Schneller auskühlen - schneller Beobachten: Lüfter für den Hauptspiegel.
Omegon Teleskop Pro Astrograph 203/800 OTA
2" Crayfordauszug mit 1:10 Untersetzung: CNC-gefertigt, schwarz eloxiert und mit lasergravierter Skala.
Omegon Teleskop Pro Astrograph 203/800 OTA
35mm Verlängerungshülse
Omegon Teleskop Pro Astrograph 203/800 OTA
Pleiaden (M45) taken by Carlos Malagon
Omegon Teleskop Pro Astrograph 203/800 OTA
Andromeda (M31) taken by Carlos Malagon

Kundenmeinungen

???brauchbar - unbrauchbar ???

Kundenrezension von christian.chodura am 10.12.2017 11:14:48

( 2 / 5 )

Ganz klar handelt es sich schon rein von der Preisklasse offensichtlich um ein (brauchbares) etwas besseres Einsteiger-Instrument...da braucht man sich keine Illusionen machen!!!

Einziges Highlight ist hier der Fokussierer/Okularauszug...und der macht hier schon 40%vom Preis aus.
Aber auch der OAZ hat so seine unzulänglichkeiten...Der 2" zu 1,25"-Adapter ist ganz klar minderwertig...das stört vor allem beim justieren falls man nicht gerade eine bessere Klemmung oder 2"-Kollimator zur Hand hat ist keine exakte justierung möglich...auf den ersten und letzten Millimetern verkippt auch der OAZ selbst...ganz ein oder ausgezogen verwendet man einen OAZ zwar fast nie...aber nur zur vollständigkeit sollte es mal genannt werden...
Besonders negativ beim OAZ...die motorisierung die es für diesen OAZ gibt...ist leider nur in Konkurenz-Shops verfügbar :-(

Der Tubus ist ein einfacher nichtmal Nahtloser Metalltubus...
Die Rohrschellen und die mitgelieferte Prismenschiene sind billige Druckgussteile...nicht schön...funktionieren aber...jedenfalls solange man keine Montierung in der EQ6-Größenklasse nutzt...da lässt sich die Prismenschiene nicht nutzen und man nutzt gleich eine etwas bessere...
Die verbauten Rändelschrauben am ganzen Instrument sind natürlich auch nur aus Plastik...aber die an den Rohrschellen sind von der billigsten Ausführung...

Außerdem...für ein EinsteigerInstrument besonders negativ...es liegt keinerlei Dokumentation bei...und selbst benötigtes Montagematerial wie ein passender Imbus für die Montage des OAZ fehlen...


Es bleibt nur zu hoffen das wenigstens die Hauptspiegelzelle und Hauptspiegel einigermaßen brauchbar sind.

Antwort auf diese Kundenrezension durch unseren Mitarbeiter Marcus Schenk

am 04.07.2018 11:46:32

Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Zu Ihren Kritikpunkten würden wir gerne folgende Anmerkungen machen:

- Ein nahtloser Tubus ist auch bei einem Präzisionsinstrument nicht notwendig. Die überwiegende Mehrheit (wenn nicht gar alle) der Astrographen mit Metalltubus in dieser und der nächsthöheren Klasse werden mit einem Tubus mit Falz ausgeliefert. Das ist beim heutigen Stand der Technik der übliche Weg einen Tubus für Newtonteleskope herzustellen.

- Die Handgriffe die die Rohrschellen klemmen haben außen einen Kunststoffgriff, der aber einen Gewindeeinsatz aus Messing aufweist. Die Griffe weisen eine größere Oberfläche auf (größer als bei jedem Metallgriff der uns bekannten Mitbewerber) die sich besser greifen lässt, und sich bei Kälte angenehmer bedienen lässt als ein Vollmetallrändel.

- Der 8” OTA ist mit einer passenden Schwalbenschwanzschiene vom Vixen-Typ ausgestattet, die für diese Größe geeignete Montierungen aufweisen. Wenn Sie den Tubus auf einer größeren Montierung einsetzen wollen, wie z.B. den neuen EQ-6, können Sie eine dafür angemessene Schwalbenschwanzschiene verwenden. Die Schiene im Lieferumfang ermöglicht den Betrieb mit mittelgroßen Montierungen.

- Der verwendete äußerst stabile Fokussierer klemmt das Okular über einen Messing-Klemmring - auch der Reduzierer von 2" auf 1,25" weist einen solchen Klemmring auf. Bei hochwertigen Fokussierern ist dieses Leistungsmerkmal Standard. Wir können nicht verstehen warum man die Optik mit diesem Fokussierer nicht kollimieren kann. Wenn der Fokussierer auf den letzten mm des Fokussierweges kippt, dann überschreitet entweder das eingesetzte Zubehör das vorgesehene Maximalgewicht oder der Fokussierer ist nicht richtig eingestellt.

- Wir möchten hinzufügen, dass es sich nicht um ein Einsteigerteleskop handelt, sondern um einen lichtstarken Astrographen (f/4) der für die Astrofotografie entwickelt wurde (und für geübte und fortgeschrittene Benutzer gedacht ist). Die Kollimation so eines Systems ist kritisch und ein geübter Astrofotograf sollte sich vorher darüber im Klaren sein wie man ein solches optisches System so einstellt, dass es die optimale Leistung bringt. Für Einsteiger bieten wir erheblich pflegeleichtere Geräte mit f/5 an.

- Wir haben uns entschlossen keine gedruckte Information bei der Astrographen-Serie beizulegen da wir der Meinung sind, dass die online zur Verfügung gestellte Information für den erfolgreichen Einsatz dieses Teleskops ausreicht.

Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass unser Kundenservice jederzeit gerne bei Fragen weiterhilft und dazu beiträgt, dass man das Maximum aus diesem Produkt herausholen kann.

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...