Die Marke für Astronomie & Naturbeobachtung
Zahlreiche innovative Produkte
Eigene Entwicklung & Fertigung
🎄 Rücksendung bis 31.01.2023
Teleskope > Basic > Omegon Teleskop N 126/920 EQ-3
( 4.14 / 5 )
Artikel-Nr.: 13763

Teleskop N 126/920 EQ-3

$ 299,- Aktionspreis:
$ 249,- inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
inkl. Bestpreis-Garantie
auf Lager
versandfertig in 24 h + Laufzeit
Express-Versand bis morgen, 07.12.2022, möglich!

Lieferung noch vor Weihnachten,
wenn Sie bis 20.12. bestellen!
Rücksendung bis 31.1.23 möglich!


Artikelbeschreibung

Dieses Teleskop bieten wir auch als Komplett Set für Einsteiger an - Sie sparen dabei bares Geld!

Das Omegon 126/920 EQ-3 Teleskop ist genau das richtige Teleskop für die ersten Schritte am Sternenhimmel. Mit einer schon hohen Lichtsammelfähigkeit ist es eine Leichtigkeit Ausflüge in die Welt der Deep-Sky Objekte zu unternehmen. Ob Saturn mit seinem Ringsystem oder der 2300 Lichtjahre entfernte Ringnebel mit seinem zarten Rauchring – mit dem Omegon 126/920 ist dies und noch viel mehr möglich!
Die EQ-3 Montierung ist dabei wesentlich stabiler als die kleinere EQ-2 Montierung. Dadurch ist die Optik weniger anfällig gegen Schwingungen und Erschütterungen. Der recht lange Tubus wird besser gehalten und die Freude am Beobachten nimmt garantiert zu.

Die Optik 126/920

Die 126mm Öffnung bietet tatsächlich etwa 22% mehr Lichtsammelfähigkeit als das kleinere 114/900mm Model. Im Vergleich zum bloßen Auge sammelt die Optik 320 mal mehr Licht. Diese Daten zeigen, dass mit dieser Teleskopgröße schon einiges möglich ist.
Auf die höchste Vergrößerung kommt es bei der Beobachtung nicht immer an, doch unter guten Bedingungen kann mit passenden Okularen maximal sinnvoll bis zu 250-fach vergrößert werden. Das Auflösungsvermögen und die Vergrößerungsmöglichkeit reichen aus, um bereits erste Einzelheiten auf einigen Planeten erkennen zu können. Der Tubus verfügt über einen 1,25“ Okularauszug, der alle Standardokulare aufnehmen kann.
Und wenn Sie dann außerhalb des Sonnensystems beobachten, werden Ihnen zahlreiche Objekte wie Sternhaufen, Wasserstoffnebel und sogar einige Galaxien offenstehen.
Möchten Sie auch fotografieren? Auch hier können Sie erste Schritte wagen, denn mit einer simplen Digitalkamera und einem optionalen Kameraadapter können Sie schon reizvolle Mondfotos anfertigen.

Das Omegon N126/920 Newtonteleskop lässt sich einfach justieren. Dies ist wichtig, denn mit einer guten Justage wird Ihnen das Teleskop seine
volle Abbildungsleistung zeigen. Dazu befinden sich am Fang- und Hauptspiegel jeweils Justageschrauben.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Optik mit 126mm Öffnung
  • Leuchtpunktsucher zum einfachen Finden der Himmelsobjekte
  • stabile Fangspiegelstreben
  • 1,25'' Okularauszug für alle handelsüblichen 1,25'' Okulare und Filter
  • Justageschrauben an Fang- und Hauptspiegel
  • Gewicht des Tubus 3,4 Kg/ Außendurchmesser Tubus 168mm

Die Montierung EQ-3: Diese parallaktische Montierung bietet bereits die Möglichkeit, Optiken exakt auf den Polarstern auszurichten. Es kann für jeden Beobachtungsort die richtige Polhöhe bzw. geografische Breite eingestellt werden. Mit Feinbewegungen in der Rektaszensions- und Deklinationsachse lassen sich Objekte feinfühlig einstellen, verfolgen und im Gesichtsfeld halten. Ein Gegengewicht sorgt hierbei für die genaue Austarierung der Optik.
Die EQ-3 Montierung stellt eine solide Basis für die meisten Optiken kleinerer bis mittlerer Größe dar und ist sehr gut für schöne Spaziergänge am nächtlichen Himmel geeignet. Dreibeinstativ ist ausziehbar, eine Ablagefläche bietet Platz für Okulare und anderes Zubehör.

Es kommt nicht nur darauf an, welches Teleskop man kauft, sondern auch wo. Unsere Extra-Leistungen:

  • Wir sind ein führender Händler für Teleskope und kennen uns mit den Geräten gut aus. Unser Service steht Ihnen daher auch nach dem Kauf gerne zur Verfügung, falls Sie Probleme mit Aufbau oder Bedienung haben sollten.
  • Wir legen jedem Teleskop das 80-seitige Einsteiger-Handbuch Teleskop-ABC bei.

Unser Expertenkommentar:

Lesen Sie den Praxistest: Was Sie alles mit dem Omegon 130/920 Newton-Teleskop beobachten und fotografieren können. hier gehts zum Bericht

130mm Öffnung gehören inzwischen zum Standard unter den Newton-Einsteigerteleskopen, da sie kaum teurer sind als 114mm Geräte, aber deutlich mehr Licht sammeln. Im Gegensatz zu vielen anderen 130mm Teleskopen auf dem Markt ist dieses Teleskop statt mit einer EQ-2 Montierung bereits mit einer stärkeren EQ-3 Montierung ausgestattet. Dadurch sind Verwacklungen beim Beobachten deutlich geringer.
Für Deep Sky Beobachtungen empfiehlt sich eine noch größere Öffnung und damit das Omegon 150/750 EQ-3.

(Bernd Gährken)

Technische Daten

Optik


Typ
Reflektor
Bauart
Newton
Öffnung (mm)
126
Brennweite (mm)
920
Öffnungsverhältnis (f/)
7,3
Auflösungsvermögen (Bogensekunden)
0,91
Grenzgrösse (mag)
12,3
Lichtsammelvermögen (-fach einer 7mm Pupille)
320
Max. sinnvolle Vergroesserung (-fach)
252
Tubuskonstruktion
Volltubus

Okularauszug


Bauart
Zahnstange
Anschluss (okularseitig) (Zoll)
1,25"

Montierung


Montierungstyp
parallaktisch
Bauart
EQ-3
GoTo Steuerung
nein

Stativ


Material
Aluminium
Typ
Dreibein

Enthaltenes Zubehör


Okulare 1,25''
K 25mm, K 10mm
Sucherfernrohr
Leuchtpunktsucher

Allgemein


Gesamtgewicht (kg)
14
Serie
Basic
Besondere Empfehlung
Ja

Anwendungsgebiete


Mond & Planeten
ja
Nebel & Galaxien
ja
Naturbeobachtung
nein
Astrofotografie
nein (nur mit optionalen Motor)
Sonne
nein (nur mit geeignetem Sonnenfilter)

Empfohlen für ...


Einsteiger
ja
Fortgeschrittene
nein
Sternwarten
nein

Empfohlenes Zubehör

Teleskop-Zubehör > Barlow- & Umkehrlinsen (5)
Barlowlinse

Omegon Barlowlinse 1.25'' Barlow 3 Element 2x

$ 99,-*
Teleskop-Zubehör > Transport & Aufbewahrung (4)
Transporttasche

Omegon Transporttasche für Tuben/Optiken 4''

$ 99,-*
Teleskop-Zubehör > Sonstiges (5)

Omegon Radiant Sucher mit Basis

$ 49,90*
Sternwarten (1)

Omegon Zeltsternwarte

$ 189,-*
Outdoor (2)
Stirnlampe

Omegon LED Stirnlampe

$ 13,90*
Medien (2)
Buch

Astroshop Beobachtungsbuch für Sterngucker

$ 13,90*
Pflege & Reinigung (4)

Omegon Optik Reinigungsset 7 in 1

$ 19,90*
Sonnenbeobachtung (1)
Sonnenfilter

Omegon Sonnenfilter 130mm

$ 24,90*

*Alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

Omegon Teleskop N 126/920 EQ-3
Das Teleskop lässt sich auf jede Körpergröße einstellen, sowohl auf die Höhe von Kinderaugen als auch von erwachsenen Personen.
Omegon Teleskop N 126/920 EQ-3
Der Leuchtpunktsucher hilft beim genauen Anpeilen der Objekte. Der 1,25'' Okularauszug nimmt sämtliche handelsübliche Okulare auf.

Kundenmeinungen

Super Teleskop für den Einstieg

Kundenrezension von CEDREIPEO am 26.05.2020 13:37:51

( 5 / 5 )

Ich habe mir dieses Teleskop letztes Jahr zum Einstieg in die Astronomie über Astroshop.de bestellt.

Man kennt zwar die Maße des Teleskopes, ist aber dennoch über die Größe des Pakets erstaunt. Das Aufbauen fiel mir sehr leicht und unkompliziert, aber ich bin auch Handwerker und habe mich im Vorfeld intensiv mit der Teleskopauswahl beschäftigt. Man merkt dem Teleskop an, das es ein Einsteiger- Gerät ist aber im großen und ganzen sieht alles ganz gut und stabil verarbeitet aus, bisher hat auch alles die Transporte in der Tasche sehr gut überstanden.

Nach einem Jahr kann ich dieses Teleskop nun aber uneingeschränkt weiter empfehlen, da ich mit dem Teleskop viele Nächte draußen verbracht habe. Der Mond war gerade am Anfang magisch und ich war tagelang verblüfft was ich dort alles erkennen konnte. Ich kann mich mit einer Mond- und Kraterkarte nächtelang dort aufhalten und den Ausblick genießen.
Ich konnte aber auch Blicke auf den Jupiter und auf die Saturn werfen. Auf dem Jupiter lassen sich selbst mit Plössl-Okularen Wolkenbänder erkennen, während die Monde sichtbar um den Jupiter kreisen. Auf Saturn kann man die Ringe erkennen und bei guten Verhältnissen lassen sich sogar die ersten Grenzen zwischen den Ringen beobachten.
Da ich mich zurzeit nur auf Mond und Planeten unseres Sonnensystems konzentriere und eher wenig Deep-Sky Objekte gefunden habe, kann ich dazu nichts sagen. Das erlernen des Sternenhimmels fällt mir persönlich nämlich noch schwer.
Aber viele Meinungen gehen in die Richtung das man mindestens diese EQ3 Montierung braucht, um ein stabiles Bild zu haben. Also ich habe keine Erfahrung mit der EQ2, kann aber sagen das die EQ3 in Ordnung ist. Klar wackelt das Bild etwas nach, aber es sind ja immer noch Einsteiger Geräte wo man nicht zu viel erwarten kann. Das Bild schwankt meistens 1-2 Sekunden nach aber danach steht es und erfüllt seinen Zweck. Wenn alles austariert und fest ist, kann man Problemlos ein Objekt abpeilen und ihm auch folgen.

Ich muss aber einen Gedanken los werden. Man bekommt sehr schnell Lust auf "mehr" und will direkt alles Am Sternenhimmel sehen. Ich habe auch schon mal den erwähnten Gedanken gehabt ``warum habe ich mir nicht direkt ein größeres Teleskop gekauft? Warum keins mit GoTo?´´ Auch wen ich schon Vorstellungen habe, welches Teleskop ich mir als nächstes hole, werde ich dieses Teleskop noch etwas Aufrüsten (Okulare, Sucher, Filter etc.) den Teleskope können i.d.R. mehr als die mitgelieferten Okulare. Klar, man muss immer ein bisschen weit Zukunftsorientiert einkaufen, sonst wird's schnell teuer, aber man kann noch einiges raus holen. Dazu sammelt man sehr viel Erfahrung und durch die zusätzlichen Recherchen lernt man z.B. auch noch immens viel über sein eigenes Teleskop, über Okulare und Sinn und Zweck von Filtern. Außerdem bin ich der Meinung das man sich mit einer GoTo direkt am Anfang das Lernen, ich nenns mal vorsichtig versaut. Einige mögen es so vielleicht einfacher finden, aber ich Liebe dieses Hobby mittlerweile und möchte das in ganzen Zügen auskosten und dazu gehört meiner Meinung nach das Zeitnahe erlernen einer Orientierung am Nachthimmel. Aber, Jeder wie er will und alles zu seiner Zeit :)
Aber das war nur ein Gedanke von mir, für diejenigen die sich schon im klaren sind, das sie dieses Hobby ganz klar für sich entdeckt haben und viel Zeit damit verbringen möchten. Clear Sky und Viel Spaß mit dem 130/920!

Für Anfänger sehr gut geeignet.....

Kundenrezension von JoJackson am 12.04.2017 16:00:23

( 5 / 5 )

Endlich ein Teleskop, dachte ich, nachdem ich den Empfang bei GLS bestätigte. Die folgende Nacht danach war klar und ich habe den Mond scharf sehen können. Den Zusammenbau und das Einrichten der Zieloptik ist natürlich am Tage geschehen. Super Einsteigergerät...das Zusammenspiel mit der Barlowlinse muss ich noch üben, da ja eine Vergrößerung bis zu 72 fach möglich ist. Die Aufbauanleitung simple. Das Handling braucht Übung und Gedult. Per Hand wird ja alles nachgeführt. Ich freue mich schon auf die kommenden Nächte...

Sehr guter 130mm Newton für den gehobenen Einstieg oder als transportables Zweitinstrument

Kundenrezension von Delta-Wega am 12.04.2012 16:06:50

( 5 / 5 )

Ich betreibe schon seit etlichen Jahren Astronomie und habe schon einige Teleskope besessen. Ich suchte für mich einen relativ leichten,nicht so teuren und sehr gut transportablen "kleinen" Newton.

Das Teleskop war sehr schnell aufgebaut. Die Aufbauanleitung ist sehr gut, auch für Ungeübte. Das Teleskop hat einen Okularauszug aus Metall, welcher auch sehr gut und ruhig läuft und recht stabil ist. Die Montierung EQ 3 trägt das Teleskop mit guter Stabilität. Die Okulare sind brauchbar. Aber schon mit Plössl Okularen(Celestron Omni, Omegon) erhält mann eine deutliche Kontrast- und Schärfesteigerung. Überhaupt ist die Abbildungsqualität sehr gut, was mich selbst etwas überrascht hat, da ich lange Zeit einen 90mm/900mm Marken- Refraktor benutzt habe, der wesentlich teurer war. Der 130mm Reflektor kann hier, besonders am Mond,absolut mithalten.
Wer Probleme mit der Schärfe hat (wie in einer der Rezensionen beschrieben), muss den Spiegel exakt justieren.
Die EQ 3 Montierung wackelt natürlich beim Scharfstellen etwas, aber das Bild schwingt sehr schnell aus.Dieses Problem haben aber auch deutlich teurere Teleskope. Wer das nicht möchte, muss halt mindestens 300€. für eine bessere Montierung investieren. Ich habe mit der EQ3 keine Probleme und konnte die letzten Monate sehr entspannt beobachten.
Wie schon beschrieben zeigt der Newton an Mond (mit Omegon Mondfilter) und Planeten hervorragende Bilder. Auch Deep Sky Beobachtungen sind möglich und werden dem Einsteiger besonders an dunklen Beobachtungsplätzen einiges zeigen.
Insgesammt ist das Teleskop meiner Meinung nach sehr empfehlenswert. Preis und Leistung stimmen.
Gelegenheitsbeobachter werden sich vieleicht gar kein größeres Instrument mehr zulegen, da die 130mm Öffnung für Balkon oder Stadtbeobachtung aufgrund der dort herrschenden Lichtverschmutzung schon fast alles zeigt was dort möglich ist.
Die ausführliche, kompetente Beratung und der Service vom Astroshop waren ebenfalls sehr gut!
Absolute Kaufempfehlung!

Ein sehr gutes EInsteigerteleskop für unter 200 Euro

Kundenrezension von HansMueller am 23.08.2010 16:49:10

( 5 / 5 )

Ich habe das Teleskop nun schon seit fast zwei Monaten. Es ist mein erstes Teleskop.
Ich bin mit der Qualität des Tubus und der Optik zufrieden. Bei dem Preis hat ein Spiegeltelekop ganz klar am meisten zu bieten. Die Okulare sind als Basissatz gut geeignet, werde mir aber wahrscheinlich noch weitere bessere Omegon Okulare irgendwann dazu anschaffen.
Die EQ 3 benutze ich für visuelle Zwecke, wofür sie vollkommen im Laienbereich ausreicht.
Ich finde das Angebot auch im Vergleich zu anderen super und bin daher mit Preis-/Leistung rundum zufrieden.

Tolles Teleskop zum attraktivem Preis

Kundenrezension von Chris.Jam am 10.09.2018 16:02:23

( 4 / 5 )

Die Lieferung war sehr schnell (Sonntag bestellt - Dienstag geliefert).
Dieses Teleskop scheint für den Einstieg perfekt zu sein. Die EQ-3 Montierung ist sehr Robust und leichtgängig und kann sicher später auch für "bessere" Teleskope genutzt werden. Aber das Beste war, als ich das erste mal durchgeschaut habe und sofort die Ringe des Saturns deutlich sehen konnte. Grandios!
Wenn da jetzt noch eine bessere Anleitung dabei gewesen wäre (gerade zur EQ-3 - Montierung) hätte ich auch 5 von 5 Sternen gegeben. Zumal die Anleitung nicht exakt das Modell zeigt, welches dem Paket beiliegt.
Aber dank der Videos von Astroshop auf Youtube konnte ich die EQ-3-Montierung dann doch korrekt einstellen.

Mit dem Teleskop kann man wirklich nichts falsch machen. Ich empfehle es klar weiter.

Für den Preis okay!

Kundenrezension von mijan am 06.10.2009 17:23:00

( 3 / 5 )

Ich bin blutiger Angfänger-Astronom und habe deshalb ein preiswertes Einstiegsmodell mit Steigerungspotential gesucht.
Man merkt dem Teleskop an, dass es kostenoptimiert hergestellt wurde:

- Die Bedienungsanleitung ist dürftig und auch die deutsche Übersetzung durch Astroshop fehlerhaft. Größtes Manko dabei, dass man versucht, mehrere Systeme mit einer Anleitung zu erschlagen, ohne dass einem immer klar ist, ob gerade vom eigenen Gerät die Rede ist.

- Die Materialien und Verarbeitung (Made in China) sind keine Superqualität. Der Funktionalität tut das aber mit einer Ausnahme keinen Abbruch: Die Schwalbenschwanzschiene zur Befestigung des Teleskops auf der Montierung ist nicht sehr passgenau und hält nur dann zuverlässig, wenn man die Schraube so fest anzieht, dass sie am Schwalbenschwanz (Aluminium) ein Loch hinterlässt.

- Die Okulare sind von sehr einfacher Bauart mit relativ kleinem Gesichtsfeld (ca. 40°), das in den technischen Daten des Shops auch wohlweislich nicht angegeben ist. Angesichts des Einzel-Preises auch nur mittelmäßiger Okulare (ca. 60EUR), ist das aber auch nicht verwunderlich. An dieser Stelle wird man irgendwann noch einmal investieren müssen, wenn man die Astronomie intensiver und mit Spaß betreiben will.

- Die Visiereinrichtung reicht nur für die Vergrößerungen der mitgelieferten Okulare. Setzt man - was die Öffnung des Teleskops durchaus hergibt - Okulare mit kleinerer Brennweite (-> größere Vergrößerung) ein, braucht man auch eine vergrößernde Visiereinrichtung.
Im Gegenzug ist die mitgelieferte herrlich einfach zu benutzen: Sie projiziert einen roten Leuchtpunkt.

- Das Stativ macht einen guten Eindruck. Lästig ist allerdings, dass alle Fixierungen mit Schrauben statt Schnellverschlüssen zu bedienen sind. Das betrifft die Auszüge der drei Beine und drei Schrauben zur Befestigung der Ablage, die das Stativ gleichzeitig stabilisiert.

Meine persönliche Gesamtnote: Befriedigend
Preis/Leistungs-Verhältnis: Gut

Was ich als Anfänger überhaupt nicht bedacht hatte, war, dass so ein Rohr (meine Kinder sprechen von einem "Raketenwerfer"!) ziemlich unhandlich ist. "Mal eben schnell in die Sterne gucken" geht nicht so gut, zumal man ja einen dunklen Platz braucht. Der erste größere Aufwand war, den Lieferkarton in eine Transportkiste umzubauen.
Trotzdem kann man mit dem Teil Spaß haben. Ich wünsche euch eben diesen!

Besser zu einem andere Teleskop greifen!

Kundenrezension von Damir am 23.11.2009 22:30:05

( 2 / 5 )

Hi,

ich habe mich nach Jahren endlich mal konsequent für mein neues Hobby entschieden und es mit diesem Teleskop besiegelt...

ich habe lange überlegt welches Teleskop ich mir kaufe, ob teuer oder billig? wusste ich nicht...ich hatte Angst das mir mein Hobby nach ein Paar monaten nicht mehr gefällt und wollte eben nicht auf hohe Kosten sitzen bleiben...also entschied ich mich nach langer überlegung und Preis/Leistungsvergleich, das es zu anfang auch ein Billigeres sein kann, um zu Testen ob es mir auch taugt...

Pro:

- Natürlich der damalige Preis
- Leicht Aufzubauen
- Mit dem Sucher ist es einfach Objekte zu finden
- Im Allgemeinen Schnell und unkompliziert um Fehrn zu Schauen (für mich als absoluter Leihe ganz Wichtig)

Contra:

- Montierung ist wirklich billig und ich habe das gefühl das es jeden Moment aussernander fällt
- Montierung wackelt extrem
- Die Schärfe ist nicht die Beste (Ich denke kommt von den schlechten original Okularen vom Teleskop?)

Wie ihr seht kenne ich mich nicht Super aus und kann nur die Standart sachen beurteilen...
Ich sage mal so, für zwischen durch mal schauen ist es ok,...aber was mich am meisten aufregt ist die Montierung, ich wusste ich hätte mir ein teureres TS kaufen sollen, im nachhinein ärgere ich mich, weil ich
mich doch so sehr für mein neues Hobby interresiere.

Ich rate jedem mehr Geld auszugeben...und "besonders" auf die Montierung zu achten, weil sie verdirbt
jedem den Spass, die Montierung braucht wirklich Minuten um auszuschwingen...und einmal berührt oder Schärfe eingestellt geht es von vorne los, dann ist das Objekt weg vom Sichtfeld und man kann von vorn beginnen. Wie ihr ließt, ein ewiger Kreislauf...

Also: " Besser zu einem anderen Teleskop greifen! Ich würde mich sofort für ein anderes entscheiden wenn ich die Chance hätte...Schade, aber jetzt muss es ein Weile bei mir aushalten, oder ich bei ihm.
Wie die anderen gesagt haben: "Gib lieber mehr Geld aus"...und jetzt seid ihr dran.


Viel spass trotzdem...


P.S. Ich habe mich mal wegen der Montierung in Foren unterhalten und wirklich viele sagen: " Die Montierung EQ-3 ist nicht die, die einem Verkauft wird, sondern eine schlechtere Version unter gleichen Namen"







Antwort auf diese Kundenrezension durch unseren Mitarbeiter

am 27.11.2009 13:26:49

Vielen Dank für Ihre Rezension.Hier liegt allerdings ein Missverständnis vor. Bei der Montierung handelt es sich tatsächlich um die EQ-3, welche für erste Schritte in der Himmelsbeobachtung ausreichen sollte. Leider wird die EQ-3 Montierung immer wieder gerne mit der EQ-3-2 Montierung, oder der NEQ-3 Montierung von Skywatcher verwechselt.
Bei einem etwas größeren Budget empfehlen wir aber immer eine stabilere Montierung, als die EQ-3.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Rodoschegg

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...