Die Marke für Astronomie & Naturbeobachtung
Zahlreiche innovative Produkte
Eigene Entwicklung & Fertigung
🎄 Rücksendung bis 31.01.2023
Teleskop-Zubehör > Montierungen & Zubehör > Montierungen > Fotomontierungen > Omegon Montierung Mini Track LX2

Artikelbeschreibung

Die beliebte MiniTrack LX2 ist leider nicht mehr erhältlich. Doch ebenso schöne Astrofotos sind jetzt mit dem Nachfolger MiniTrack LX3 möglich: Hier geht's zur MiniTrack LX3.

1000 Fotos ohne Strom: Unsere erste vollmechanische Mini-Montierung für Weitfeld-Fotos
Die Omegon Mini-Track Montierung ist ein Instrument für garantiert gelungene Astrofotos - mit Weitwinkel und leichten Teleobjektiven. Egal wo Ihre Reise hingeht: Die MiniTrack begleitet Sie zu jedem Ort auf der nördlichen Halbkugel. Sie funktioniert völlig ohne Batterien und passt in jede Tasche. Hunderte Menschen nutzen sie bereits erfolgreich und sind von den Bildern begeistert. Astrofotos mit der MiniTrack ziehen einfach Blicke auf sich!

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Den Sternenhimmel von jedem Ort der nördlichen Erdhalbkugel erfolgreich und ohne Aufwand fotografieren
  • Niemals aufladen: Funktioniert über eine Mechanik unabhängig von Batterie und Steckdose
  • Montierung aufziehen und sofort loslegen
  • Optimal für Übersichtsaufnahmen des Sternenhimmels und Teleobjektive bis etwa 300mm
  • Einfach auf ein Fotostativ setzen und eine Kamera bis zu 2kg Gewicht montieren

Bessere Astrofotos:
Bringen Sie jetzt nicht nur Urlaubsfotos, sondern auch beeindruckende Astrofotos von Ihrer Reise mit nach Hause. Das ist einfacher, als Sie denken. Alles was Sie brauchen: ein Stativ, die MiniTrack, einen Kugelkopf und Ihre Kamera. Reduziert auf das Wesentliche hat sie eine Mission: Gute Astrofotos, die jedem gelingen. Und so macht sie das ...

Mechanisches 60 Minuten Tracking
Die MiniTrack besitzt ein Herz aus Mechanik, Elektronik hat hier keinen Platz. Ein präzises Uhrwerk führt Ihre Kamera punktgenau nach. Ziehen Sie die MiniTrack wie eine analoge Uhr auf und schon ist das Tracking für 60 Minuten aktiviert. Diese Montierung macht niemals schlapp, auch nicht bei Minusgraden. Selbst bei Teleobjektiven behält Ihre neue Montierung einen kühlen Kopf. Nicht umsonst hat dieser Experte für Weitfeldaufnahmen die Herzen der Amateurastronomen im Sturm erobert.

Wie ein Gegengewicht: Starkes Federsystem
Die MiniTrack ist selbst kompakt und braucht kein Zubehör wie ein Gegengewicht. Denn das ist schon eingebaut: In Form eines Federsystems. Wenn Ihre Kamera einseitig belastet östlich mit dem Tracking beginnt, trägt die Feder das Gewicht und unterstützt die Nachführung. Nehmen Sie also diese Montierung mit ins (Flug)-Gepäck und lassen Sie Ihre große Montierung einfach Zuhause.

Einfach den Pol finden
Finden Sie mit dem Polsucher-Rohr spielend leicht den Polarstern. Diese "grobe" Ausrichtung ist ausreichend, um Ihre Kamera mit Objektiv nachzuführen. In einer Belichtungsreihe entstehen blitzschnell erstaunlich schöne Bilder.

Passt auf jedes Fotostativ
Die MiniTrack besitzt zwei Anschlüsse: Für das Stativ und für Ihre Kamera oder einen Kugelkopf. Setzen Sie die Montierung wie gewohnt über eine 1/4" Schraube auf ihr Fotostativ und richten Sie die MiniTrack beliebig aus. Auf der anderen Seite montieren Sie zum Beispiel einen Kugelkopf mit einem 1/4" oder 3/8" Gewinde.

Erfunden und entwickelt von Cristian Fattinnanzi

Die MiniTrack Montierung wurde von Cristian Fattinnanzi aus Italien entwickelt. Omegon hat den Vertrieb übernommen und macht es so einem größeren Kreis von Fotografen und Naturliebhabern zugänglich.
Mit dieser vollmechanischen Mini-Montierung gelingen Ihnen Astrofotos im Handumdrehen. Kein Strom. Kein Aufladen. Keine Akkus. Einfach fotografieren. Jederzeit und überall.

Lieferumfang:

  • MiniTrack-Montierung
  • Polsucher-Rohr
  • 1/4" auf 3/8" und 1/4" auf 1/4" Adapter

Unser Expertenkommentar:

Wollen Sie noch mehr erfahren? Und richtig gut informiert sein? Lesen Sie im Astroshop-Magazin einen ausführlichen Testbericht zu diesem Produkt. → Jetzt lesen

"Die Leistung des Mini Tracks wurde extern bestätigt und kann hier nachgelesen werden: Mini Track LX2 "

(Pedro Pereira)

Technische Daten

Leistung


Passend für ...
Fotostativ
Betriebstemperatur (°C)
-20 - 60
Max. Zuladung (kg)
2

Besonderheiten


Nachführung DEC-Achse
nein
Nachführung RA-Achse
ja

Ausstattung


Stativ
ohne Stativ
Kugelkopf
nein
Polsucher
ja

Allgemein


Gewicht (g)
430
Material
Aluminium
Außenmaße LxBxH (cm)
21 x 7,8 x 3
Typ
Montierung
Bauart
Fotomontierung

Empfohlenes Zubehör

Teleskop-Zubehör (2)
Transporttasche

Omegon Transporttasche für MiniTrack

$ 29,90*

*Alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

Omegon Montierung Mini Track LX2
Hot Product Award 2019
Omegon Montierung Mini Track LX2
Die MiniTrack-Montierung
Omegon Montierung Mini Track LX2
Völlig ohne Strom: Ziehen Sie die MiniTrack wie eine Uhr auf
Omegon Montierung Mini Track LX2
Die Rückseite der MiniTrack: Das Federsystem sorgt selbst bei einseitiger Belastung für eine zuverlässige Nachführung
Omegon Montierung Mini Track LX2
"The Frozen Lake": Carezza See, Italien. Am Fuß des Latemar Massivs in den Dolomiten (1530m). Belichtung: 2x300 Sekunden, ISO800 mit Laowa 12mm Objektiv und Canon 5d3. Bild: Cristian Fattinnanzi.
Omegon Montierung Mini Track LX2
"Saslong Night": Sassolungo da Col Raiser, Italien. Komposit aus 2x300s Aufnahmen mit ISO800 (1xHimmel, 1xLandschaft) mit Canon 5d3 und Canon Objektiv 16-35 f/2,8. Bild: Cristian Fattinnanzi.
Omegon Montierung Mini Track LX2
"Heart of the Galaxy": Komposit aus verschiedenen Aufnahmen in einer Bergzuflucht in Fargno (1820m). Das Hauptbild wurde mit eine Canon 5d Mark III aufgenommen mit 24-70 f/2,8 Objektiv bei 39mm Brennweite (Belichtung 180sek., ISO400). Für die Nebelregion kam eine astromodifizierte Canon 20Da mit zwei verschiedenen Brennweiten zum Einsatz. Weitfeld bei 24mm, Rho Ophiuchi Details gezoomt mit 70mm Brennweite. Bild: Cristian Fattinnanzi.
Omegon Montierung Mini Track LX2
Die Omegon Montierung Mini Track LX2 hat in Ausgabe 161 der Zeitschrift Sky at Night 4,5 von 5 Sternen erhalten!
Omegon Montierung Mini Track LX2
Übersicht zu den verschiedenen MiniTrack Produkten

Kundenmeinungen

Kompakt und Funktionell.

Kundenrezension von Carp82 am 01.06.2020 20:16:25

( 5 / 5 )

Kompaktes und gut funktionierendes Gerät. Passt in jeden Rucksack und ist leicht.
Nach etwas Übung mit dem Ausrichten und nach ein paar Probeaufnahmen kommt man zu einem guten Ergebnis.
Bin zufrieden und gespannt welche Aufnahmen dank dieser Nachführung noch möglich wird.

Gruss Dimi

Supersache

Kundenrezension von Daniel1987 am 16.10.2019 18:31:01

( 5 / 5 )

Ich habe mir vor kurzem den Mini Track LX2 bestellt und kann sagen einfach genial, leider spielt das wetter nicht so mit im Moment aber die aufnahmen die ich bis jetzt gemacht habe sind gut. funktioniert auf meinem Fotostativ einwandfrei. Klare Empfehlung

Meine Bewertung für den Mini Track LX2

Kundenrezension von Feinripp am 05.06.2019 21:09:17

( 5 / 5 )

Als ich diese rein mechanische Nachführung bestellt habe, wusste ich nicht was mich erwartet. Ich habe mich ausgiebig erkundet und immer nur die Elektrischen Nachführungen gefunden.

Dann sah ich diese hier, 145 Chf, bei diesem Preis wusste ich nicht was ich davon halten sollte, jedoch kann man nicht viel falsch machen um in das Thema Astrofotografie einzusteigen. Also bestellte ich diese gerät. Es ist sehr leicht und handlich.

Die angegebene Belastungsgrenze von 2 KG ist relativ schnell erreicht. Meine Kamera + Objektiv wiegt schon alleine 1,7 Kg. Kommt noch ein Kugelkopf hinzu + Wechselplattenadapter sprengt man die 2KG ohne Probleme. Aber hier lasst euch gesagt sein, es ist absolut kein Problem. Die Nachführung funktionierte tadellos und ich habe Belichtungszeiten von 5 min ausprobiert. Wir haben diese Nachführung mit der schwersten Kombination getestet, bei der das gesamte Gewicht bei knapp 3,2 kg lag mit einem 600er Teleobjektiv. Auch hier bei Belichtungszeiten von 1 min alles Punktförmig, somit kommt der Mini Track sehr gut mit einer Normalen Kameraausrüstung zurecht.

Was das Thema ausrichten angeht, Easy. Ich kann nicht mehr sagen. Für mich war es das erste mal das ich so eine Nachführung in den Händen hielt und eine Langzeitbelichtung damit machte. Bei Dunkelheit hat es 5 min gedauert (inkl. einem Testbild von 2 min) und schon war alles ausgerichtet.

Der Mini Track LX2 hat nur zwei kleine Manko, erstmal die wunderschöne Eieruhrklingel die erklingt wenn die Zeit abgelaufen ist und das man nach erneuten aufdrehen der Uhr die Kamera neu Positionieren muss, es wäre besser gewesen wenn der Mini Track so gebaut wäre, das die Kameraposition beim erneuten aufziehen an der letzten Position stehen bleibt, denn bei nächtlichen Panoramas ist es nicht leicht die richtige Position wieder zu finden, und für einen Panoramakopf wäre das Gewicht wieder zu gering angesetzt.

Aber hey für 145 Chf wurden trotzdem alle meine Erwartungen übertroffen. Leider kann man hier keine Bilder Hochladen, ansonsten hätte ich euch das erstellte Panorama mit der Milchstrasse zeigen können. Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung, wer in die Astrofotografie einsteigen möchte und zum austesten eine Nachführung haben möchte, ist das Geld in einen Mini Track LX2 bestens angelegt.

Super Tracker - Blöder "Alarm"

Kundenrezension von NightDude am 30.03.2019 13:59:30

( 5 / 5 )

Ich bin auch Vollkommen zufrieden mit dem Minitrack LX2.

Ich liebe mechanische Komponenten in meinem Setup: Bsp. MT LX 2 + Nikon FG-20 = komplett ohne Strom (einfach nur weil man es kann)

Einstellen - Fotografieren - Staunen.

Die Ausrichtung auf den Polarstern ist nach ein, zwei Anläufen auch problemlos machbar. Vor allem wenn man schon etwas Erfahrung mit der Ausrichtung eines einfachen Teleskopes hat. Muss aber sicher nicht.

Einzig dieser blöde "Alarm" nach 60 min ist sowas von daneben (zumindest meiner Meinung nach).

Bsp.: Auf dem Land (wo es nachts sehr ruhig ist) in der Einfahrt vor dem Haus, möchte ich nachts die Ruhe nicht stören und meinen Nachbarn nicht auf den "Wecker gehen". Dafür ist mir der Alarm deutlich zu laut.
Gut, ein Grund mehr viel weiter in die ungestörte "Wildnis" zu fahren. Deshalb keinen Stern Abzug.
Aber wie immer: Den einen stört es, den anderen nicht.

Ich denke jemand der Astrofotografie betreibt, ist sowieso schon so fokussiert dabei, dass er merkt wenn der Timer nicht mehr tickt.

Würde es den Tracker also in zwei Ausführungen geben, würde ich die Version OHNE ALARM sogar auch für einen höheren Preis kaufen.

Ansonsten, wie geschrieben, mehr als zufrieden mit der Leistung des LX2!

Viel nutzen für den kleinen Geldbeutel

Kundenrezension von R. H. am 07.03.2019 16:03:12

( 5 / 5 )

Habe mir die Mini Treck gleich mit Kugelkopf bestellt . Da mein Fotostativ eine leichte Ausführung ist, habe ich diese mit einer Lochplatte verstärkt an der Halterung für die Mini Track .Sitzt bombenfest auf dem Stativ.
Zur Probe Zuhause aufgebaut grob eingenordet und Bilder mit 300mm Brennweite gefertigt. Bis 30 Sek. kein Problem. Die Federspannung muss je nach Stellung der Kamera angepasst werden ,auch kein Problem.Bin sehr zufrieden mit dem Preis- Leistungsverhältnis und kann die Mini Track nur weiterempfehlen

Gutes Stück.

Kundenrezension von Jörg M. am 25.01.2019 16:26:03

( 5 / 5 )

Bin sehr zufrieden.

Autark und Handlich

Kundenrezension von D. S. am 03.01.2019 12:01:40

( 5 / 5 )

Für unterwegs ideal. Ist schnell montiert und eingenordet, so dass man fix astrofoto-bereit ist. Ein Kugelkopf ist unbedingt erforderlich, damit man auch dahin schwenken kann, wo man fotografieren möchte. Die Nachführung erfolgt präzise - ordentliche Einnordung vorausgesetzt. Vor allem ist diese Reisemontierung autark einsetzbar und auch durch Gewicht und einfache Handhabung praktisch für Unterwegs.

Von mir eine klare Kaufempfehlung.

Super Idee !!

Kundenrezension von T. S. am 25.10.2018 18:10:25

( 5 / 5 )

Würde ich nochmals kaufen - Praktisches Teil - ohne Strom.

Passt mit in den Fotorucksack...ohne großes Gewicht.

Justierung ist zu schaffen. Bereits bei Tageslicht aufstellen und mit kleiner Wasserwaage Stativ ausrichten...dann geht es später einfacher ;-)

Preis Leistung ist sehr gut - im Vergleich zu anderen Reisemontierungen.

Für den wirklichen Astrofoto-Anfänger müsste aber bei den Beispielbildern mehr deutlich sein, dass Bildbearbeitung daran natürlich einen wesentlichen Beitrag leistet...……….. ;-)

Schade - keine gedruckte Bedienungsanleitung.

Kugelkopf wird benötigt !!! - außer man hat schon einen...

Das Teil ist jetzt mit dabei !!!!!

Danke !

Schmausi

Total zufrieden

Kundenrezension von AstroKlippe am 21.10.2018 10:04:21

( 5 / 5 )

Das Teil kam mir am Anfang sehr filigran vor. Die Ausrichtung nur über das Röhrchen ist etwas schwierig aber machbar. Schweres Stativ drunter fertig. Hab's mit meiner D5200 getestet, Nachführung hat sehr gut geklappt. Für meine Zwecke erstmal vollkommen ausreichend.

Preis/Leistung voll in Ordnung.

Grüße Th. Langner

Handlich und für den Preis sehr gut.

Kundenrezension von Thomas__ am 30.09.2018 10:54:58

( 5 / 5 )

Gestern bin ich endlich mal dazu gekommen die Nachführung zu testen. Großstadthimmel, dunstig, kaum Sterne zu sehen, egal, für einen kurzen Test reicht es. Das anvisieren des Polarsterns ist für einen Brillenträger nicht einfach, besonders wenn der Kontrast im Himmel eh nicht gut ist. Zu meiner großen Freude hat es trotzdem auf Anhieb funktioniert, scheint wirklich auf den Millimeter nicht anzukommen. Zuerst 30 Sekunden ohne Nachführung, dann 1,2 und 3 Minuten mit Nachführung. Bei 17mm APS-C Canon 600D sind alle Sterne bis 3 Minuten punktförmig, auch wenn man in die 100%-Ansicht geht. Da sieht man ohne Nachführung bereits nach 30 Sekunden kurze Striche. Schade, dass man hier keine Fotos hochladen kann.

Sehr spassiges Teil!

Kundenrezension von NaN am 27.07.2018 17:33:39

( 5 / 5 )

Nach einigen postalischen Wirren kam vorgestern mein Minitrack an - erste Versuche mit dem iPhone (!) haben schon gezeigt, dass ich damit mindestens bis zu 10min nachfuehren kann. Heute wird der erste Test mit einer normalen Kamera drankommen, ich bin sehr zuversichtlich.

Verarbeitung wirkt wertig und die Bedienung ist einfach, einnorden gelingt leicht, zumindest fuer die Minibrennweite des iPhones...

Die Lieferung ueber GLS war dagegen schwierig - hier hat der Service von Astroshop wieder einmal sehr freundlich, schnell, unkompliziert und kundenorientiert geholfen. Ich bin und bleibe ein begeisterter Kunde!

Genial

Kundenrezension von Dekis am 22.04.2018 15:53:35

( 5 / 5 )

Von mir auch eine klare Kaufempfehlung.
Aufbau und Ausrichtung Minuten Sache. Mit 50 mm f1,8 Festbrennweite 60 sec. Belichtet. Alle Sterne blieben
rund. Keine Strichspuren erkennbar. Das selbe bei 135 mm f3,5 Festbrennweite. Alles auf ein Stativ von der
billigeren Preisklasse.
Fazit: für leichtes Gepäck erste Wahl, für diesen Preis nicht zu Toppen.
Gruß D.Kisters

Tolles Teil!

Kundenrezension von Jurie am 17.04.2018 12:53:04

( 5 / 5 )

Gestern habe ich den Mini Track ausprobiert. Er läuft einwandfrei und liefert am Normalobjektiv der Kamera bei einer Minute runde Sterne. Als Basis für die Montierung habe ich die Skywatcher Polhöhenwiege für den Star-Adventurer mit einer Titania Wechselplatte benutzt und alles auf ein stabiles Fotostativ geschraubt.

Viele Grüße
Jürgen Riemer

Bin begeistert

Kundenrezension von R. K. am 05.03.2018 10:05:54

( 5 / 5 )

Von mir gibt es für dieses Produkt eine klare Empfehlung :-)
Das Preisleistungsverhältniss ist konkurrenzlos, die Belichtungszeiten mit zB. 12mm Samyang f2 bis 2min und 100mm Samyang f2.8 macro sind mit 1min Belichtungszeit bisher problemlos realisiert worden.
Die Bilder haben mich begeistert.
Einjustierung ist etwas fummelig, besonders im Dunkeln, aber machbar.

Natürlich gibt es mit Sicherheit, präzisere und stabilere Nachführugen, aber wenn man ohne Batterien und mit leichtem Gepäck unterwegs sein möchte, kommt man an diesem Produkt nicht vorbei.

btw. dies ist meine erste genutzte Nachführung und schon das erste Bild saß :-))
Gruß R. Körner

Einfach und gut

Kundenrezension von dirk am 06.06.2019 17:53:24

( 4 / 5 )

Funktioniert hervorragend um wide field Bilder zu erstellen. Bedienung ist sehr einfach und man kommt schnell zu einem Ergebnis. Der Alarm am Ende einer Session ist aber wirklich etwas aufdringlich.

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!