Die Marke für Astronomie & Naturbeobachtung
Zahlreiche innovative Produkte
Eigene Entwicklung & Fertigung
Persönlicher Service & Support
Teleskop-Zubehör > Sucher > Optische Sucher > Omegon Sucherfernrohr 9x50 Sucher Winkeleinblick, schwarz
( 1.33 / 5 )
Artikel-Nr.: 48370

Sucherfernrohr 9x50 Sucher Winkeleinblick, schwarz

auf Lager
versandfertig in 24 h + Laufzeit
Express-Versand bis morgen, 02.02.2023, möglich!

Artikelbeschreibung

Omegon 9x50 Sucherfernrohr - Damit aus dem Suchen ein Finden wird

Mit dem Omegon 9x50 Sucherfernrohr fällt das Aufsuchen von Himmelsobjekten besonders leicht. Entscheiden Sie sich für dem Omegon 9x50 Sucher, denn er bietet Ihnen viel Licht und gleichzeitig einen bequemen Einblick.

9x50 Zahlen, die es in sich haben

Die Öffnung des Sucherfernrohrs beträgt 50mm, daher ist es besonders lichtstark. Objekte, die Sie noch nicht mit dem bloßen Auge sehen, erkennen Sie damit meist direkt. Suchen Sie auch helle Deep-Sky Objekte auf, sie werden sich unmittelbar vor Ihren Augen offenbaren und nicht länger verstecken.

Ein großes Plus: Um ein Objekt aufzusuchen, benutzt man eine Sternkarte mit Referenzsternen, an denen man sich orientieren kann. Einige davon sind jedoch mit dem bloßem Auge nicht oder nicht gut zu erkennen. Das Sucherfernrohr stellt schon eine ganze Menge mehr Sterne da. Ein großes Plus für das erfolgreiche Auffinden.

Die achromatische Optik zeigt Ihnen bei 9-facher Vergrößerung ein helles und naturgetreues Bild. Die optischen Flächen sind zusätzlich mit einer Multivergütung gegen störende Reflexe versehen.

So finden Sie Ihr Ziel...

Das Omegon 9x50 Sucherfernrohr besitzt ein integriertes Fadenkreuz, mit dem Sie die Objekte zielsicher und exakt in das Teleskop einstellen. Die Fäden sind filigran gehalten und trotzdem sehr gut am Himmel sichtbar. Das Sucherfernrohr wird komplett mit einer stabilen Halterung geliefert. Zwei Justage-Schrauben und eine Druckfeder erlauben eine Einstellung in kürzester Zeit. Die genaue Bildschärfe lässt sich über das Verdrehen des Objektivs einstellen.

Einfache Montage

Das Sucherfernrohr passt in viele Halterungen: Skywatcher, Vixen, Orion, GSO und viele weitere Marken haben bereits kompatible Sucherschuhe.

Winkeleinblick

Ein 90° Winkeleinblick macht das Aufsuchen ganz bequem und einfach, sogar in Zenitnähe. Plagen Sie sich nicht mit einem schmerzenden Nacken, sondern suchen Sie auch Objekte auf, die nicht so leicht zu finden sind. Und wenn's etwas länger dauert, ist das auch kein Problem mehr...

Die Vorteile auf einen Blick:

  • 9x50 Sucherfernrohr mit 50mm Objektivdurchmesser
  • hellere Deep-Sky Objekte direkt sichtbar
  • Halterung passt auf die meisten Teleskope
  • Leichte Scharfstellung am Objektiv
  • Ausrichtung des Suchers über zwei Schrauben und eine Federung

Technische Daten

Leistung


Vergrößerung (-fach)
9
Objektivdurchmesser (mm)
50
Vergütung der Optik
mehrfach

Besonderheiten


Sucherschuh im Lieferumfang
-
Fadenkreuz
ja
Beleuchtet
nein
Winkeleinblick
ja
Okulare wechselbar
nein

Allgemein


Typ
Sucher
Bauart
Optischer Sucher
Name der Variante
Omegon 9x50 Sucher Winkeleinblick, schwarz

Empfohlenes Zubehör

Teleskop-Zubehör (1)

Omegon Tri-Finder Sucherhalterung

$ 69,-*

*Alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

Omegon Sucherfernrohr 9x50 Sucher Winkeleinblick, schwarz
Omegon Sucherfernrohr 9x50 Sucher Winkeleinblick, schwarz

Kundenmeinungen

Zuerst Flop, dann ziemlich Top - aber Service 1A!

Kundenrezension von ig0r am 26.10.2017 10:24:38

( 2 / 5 )

Als ich den Sucher ausgepackt habe war ich (wie immer) von der Qualität
von Omegon begeistert. Allerdings fiel mir sofort auf dass der Sucher
(wie befürchtet) nicht so einfach wie gewohnt vom Sockel entfernt werden
kann - das liegt ganz einfach am Prisma am Okularende. Man sollte also
sich den Platz im Transportkoffer für den Sucher laut Abbildung
reservieren.

Wichtig: Das Bild im Sucher ist durch das Prisma zwar Kopfüber, aber
SEITENRICHTIG! Das mag im ersten Moment nicht weiter wichtig zu sein,
allerdings hat das einen gravierenden Nachteil: Navigiert man mittels
Sternenatlas ist weder aufrecht und seitenrichtig (also wie im Atlas)
noch kopfüber und seitenverkehrt (also wie der 180° gedrehte Atlas) ein
Problem: Beides kann man mittels Drehen des Buches ausgleichen. Ist das
Bild aber eine Mischung wie bei diesem Sucher, fällt die Navigation um
etliches schwerer, denn man muss das Bild für sich im Kopf auf einer
Seite spiegeln und dann mit dem Bild im Sucher vergleichen!

Als es zum First-Light kam war die Ernüchterung auch groß: Das Bild war
total unscharf. Kleinere Verdrehungen an der Linse vorne sowie am Okular
hinten kam dem Problem nicht im Ansatz entgegen. Ich reklamierte den
Mangel, und mir wurde binnen kürzester Zeit ein neuer Sucher zugeschickt
("[...] hier liegt ein klassischer Defekt vor."). Allerdings hatte der
neue Sucher genau das Gleiche Problem. Diesmal gab ich aber nicht so
schnell auf und verdrehte die vordere Linse EXTREM VIEL. Und siehe da:
Das Bild ist wirklich scharf zu stellen, sowohl beim Alten als auch beim
neuen Sucher.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn man die stark zu verdrehende (und dadurch
relativ lockere!) Linse in Kauf nehmen kann hat man hier einen guten
Sucher zu gutem Preis. Jedoch habe ich auch den zweiten Sucher
zurückgeschickt wegen der oben genannten Navigationsschwierigkeiten.
Stattdessen habe ich den gleichen Sucher nur mit aufrechtem und
seitenrichtigen Bild gekauft.

Anmerkung: Ich habe bei beiden Suchern 3 Justierschrauben bekommen - das
ist nicht nur unpraktisch (zum justieren und nachträglichem verdrehen)
sondern steht auch anders in der Produktbeschreibung (1 Feder und 2
Schrauben).

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Astroshop für den tollen
service und spitzen mäßige Kulanz!! Ich kenne nichts vergleichbares
bisher.

Nur 2 Sterne weil meiner Meinung wegen der Darstellungsmischung die
Navigation (Starhopping) total unmöglich ist.

Unjustierbar

Kundenrezension von Christian Schramm am 11.08.2021 20:23:14

( 1 / 5 )

Hallo zusammen,
wie soll man diesen Sucher justieren? Nach zig Versuchen habe ich das Ganze abgebrochen. Für mich ist das Produkt schlicht nicht verwendbar. Kann ich bitte eine Beschreibung haben?
Viele Grüße
C. Schramm

Antwort auf diese Kundenrezension durch unseren Mitarbeiter Ulrich Zehndbauer

am 12.08.2021 10:05:01

Sehr geehrter Kunde,
vielen Dank für Ihr Feedback zum Produkt. Unsere Beratung meldet sich kurzfristig bei Ihnen um das Problem zu lösen.
Ihr Team Astroshop

Gutes Material, jedoch funktional suboptimal

Kundenrezension von W. R. am 29.04.2021 15:23:01

( 1 / 5 )

Das gelieferte Sucherfernrohr ist zwar günstig, trotzdem kann ich es nicht empfehlen. Dies aus folgenden Gründen:
- damit man die Einstellung das Sucherfernrohrs mit einem Baum oder Mast vornehmen kann, muss das Fadenkreuz im Sucher senkrecht sein, nämlich so + . Wenn das Okular richtig mit dem Zenitprisma verschraubt ist, ist das Fadenkreuz gekippt. So kann man die Einstellung auf einen Baum oder Mast nicht richtig vornehmen. Es ist zwar möglich, das Okular ein wenig abzuschrauben, und damit das Fadenkreuz senkrecht zu richten, aber dann wird das Okular instabil und wackelt.
- das Fadenkreuz ist zu dick, es sollte filigraner sein, weil so Feineinstellungen erschwert werden
- die weiteren Nachteile: "Bild kopfüber aber seitenrichtig und notwendige Verdrehung der Linse", welche in einer anderen Rezension beschrieben werden, kann ich ebenfalls bestätigen.

Ersatzteile sind keine erhältlich.

Fazit: lieber für bessere Funktionen etwas mehr ausgeben.

Das Sucherfernrohr bekommt trotzdem einen Stern, weil man immerhin durchgucken kann

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...