Die Marke für Astronomie & Naturbeobachtung
Zahlreiche innovative Produkte
Eigene Entwicklung & Fertigung
🎄 Rücksendung bis 31.01.2023
Ferngläser > Geräte > Hunter > Omegon Fernglas Hunter 12x56
( 4.9 / 5 )
Artikel-Nr.: 21402

Fernglas Hunter 12x56

auf Lager
versandfertig in 24 h + Laufzeit

Lieferung noch vor Weihnachten,
wenn Sie bis 20.12. bestellen!
Rücksendung bis 31.1.23 möglich!


Artikelbeschreibung

Mehr über die Serie Hunter...

Omegon Hunter ein Diamant in der Fernglaswelt - Genießen Sie seine Glanzseiten

Der Omegon 12x56 Feldstecher ist ein lichtstarkes Instrument für die Jagd, aber auch für Naturbeobachtung und Astronomie. Es zeichnet sich durch ein ausgesprochen gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus. Sehen Sie scheues Rehwild im Dickicht des Waldes. Oder richten Sie den Blick einmal hinauf in den Sternenhimmel. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie unsere Natur.

Mit 56mm Objektivöffnung sammelt es 64 mal mehr Licht als das bloße Auge und zeigt Ihnen dabei extrem helle Bilder. So gut kann das nur ein Fernglas dieser Größe. Damit ist dieses Fernglas perfekt für die Dämmerung oder ungünstige Lichtverhältnisse geeignet.

Das Fernglas liefert optisch und mechanisch hervorragende Eigenschaften. Es bietet sowohl ein ungewöhnlich großes Gesichtsfeld als auch eine sehr gute Schärfe, die bis zum Gesichtsfeldrand erhalten bleibt. Durch spezielle Multivergütungen werden unerwünschte Reflexe vermieden und der Kontrast gesteigert.

Das Omegon 12x56 liegt perfekt in der Hand. Mit der leichtgängigen Mittelfokussierung können Sie die Schärfe als auch den Dioprienausgleich einstellen. Nasses Wetter oder Regen können Ihrem Fernglas nichts anhaben. Denn es ist wasserdicht und mit einer Stickstofffüllung ausgestattet.



Die Vorteile auf einen Blick:

* sehr universell einsetzbar
* Reisetauglich: kompakt
* für Brillenträger: Augenabstand 16mm
* Rundumblick: sehr großes Gesichtsfeld
* feststellbare Augenmuscheln
* sehr langlebig: Besonders stoßfest
* BaK-4 Prismen
* nur 1064g Gewicht
* Tragetasche im Lieferumfang enthalten

Technische Daten

Leistung


Bauart
Dachkant
Vergrößerung (-fach)
12
Frontlinsendurchmesser (mm)
56
Austrittspupille (mm)
4,7
Augenabstand (mm)
16,0
Glasmaterial
BaK-4
Linsenvergütung
Phasenvergütung, voll, mehrfach
Fokussiersystem
Zentralfokussierung
Augenmuscheln
drehbar
Position Dioptrinausgleich
rechtsseitig (am Mitteltrieb)

Besonderheiten


Zoom-Funktion
-
Brillenträgerokulare
ja
Bildstabilisator
-
Kompass
-
Entfernungsmesser
-
Stativanschlussgewinde
ja
Spritzwasserfest
ja
Schutztasche
ja
Druckwasserdicht
ja

Sehfeld


Tatsächliches Sehfeld (°)
5,5
Sehfeld auf 1.000m (m)
88
Naheinstellgrenze (m)
2
Lichtstärke
22,1
Dämmerungszahl
25,9

Allgemein


Oberflächenmaterial
Gummiarmierung
Länge (mm)
165
Breite (mm)
148
Höhe (mm)
66
Gewicht (g)
1064
Serie
Hunter
Farbe
grün

Anwendungsgebiete


Astronomie
mittel
Jagd
gut (Gebirgsjagd)
Reisen und Sport
nicht empfohlen
Segeln
mittel
Theater
nicht empfohlen
Vogelbeobachtung
mittel

Empfohlenes Zubehör

Ferngläser (2)

Omegon Fernglas-Stativadapter

$ 11,90*
Fotostative (1)
Aluminium-Dreibeinstativ

Omegon Aluminium-Dreibeinstativ Stativ Titania 500 Set

$ 119,-*
Pflege & Reinigung (4)

Omegon Optik Reinigungsset 7 in 1

$ 19,90*

*Alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

Omegon Fernglas Hunter 12x56
Omegon Fernglas Hunter 12x56
Omegon Fernglas Hunter 12x56
Omegon Fernglas Hunter 12x56

Kundenmeinungen

Fehrnglas Omegom 12×56

Kundenrezension von H. Z. am 19.10.2021 07:24:48

( 5 / 5 )

Preis Leistung supper.
Noch keine Langzeiterfahrung.
Erster Eindruck sehr gut.

Macht Spaß

Kundenrezension von H. W. am 21.03.2019 20:20:12

( 5 / 5 )

Nach langem Googeln, informieren etc., hat es sich schnell auf 3 Modelle eingekreist. Benötige es für Natur und Vogelbeobachtungen. Verwende dafür ein Stativ und kann ohne Wackler schauen. Tolle Auflösung, beim richtigen Durchschauen schön klares Bild mit wirklich nur ganz minimal unschärferen äußersten Rand. Mondbeobachtungen, der Hammer. War vor zwei Tagen an einem See und habe ausführlich getestet. 2 Stunden waren ruckzuck um mit vielen schönen Eindrücken beim Beobachten. Unproblematische Scharfstellung bzw. Dioptrineinstellung. Mit bestelltem Adapter für das Stativ lässt sich das Omegon schnell fixieren. Habe es bis jetzt nicht bereut. Auch bei Dämmerung ist noch ordentlich was zu erkennen. Meine Stärke 12x56.
Habe noch den Vergleich zu einem günstigeren Glas, welches ich bisher nutzte. War da schon gut bedient, aber der Unterschied zum Omegon ist ein WOW Effekt.

So Omegon, war das jetzt genug Puderzucker?? Meine Kontonummer gebe ich noch durch.... :-)))
(Achtung Spaß)

Omegon Fernglas Hunter 12x56

Kundenrezension von rawi64 am 15.01.2018 16:43:11

( 5 / 5 )

Omegon Fernglas Hunter 12x56 ein super Glas super schnelle Lieferung alles super. immer wieder

Sehr empfehlenswertes Fernglas

Kundenrezension von T. M. am 23.06.2016 15:54:21

( 5 / 5 )

Ich hatte vorher schon ein Omegon Blackstar 12x42 welches auch schon sehr gut war.
Das Hunter 12x56 ist deutlich lichtstärker und das Bild ist detailreicher und wirklich brilliant.
Insgesamt ein wirklich gutes Glas mit unschlagbarer Qualität in dieser Preisklasse.

Nachtrag zum Omegon Hunter 12x56

Kundenrezension von RonnyKrueger am 04.05.2016 17:52:05

( 5 / 5 )

Ich habe das Omegon Hunter 12x56 nun seit etwa 8 Monaten fast täglich in Gebrauch! Vom ersten Tag bis heute hat das Glas seinen Dienst getan! Ich bin nach wie vor sehr begeistert von dem Gerät! Etliche Einsätze bei starkem Regen hat das Gerät unbeschadet überstanden. Meine Kollegen vom Vogelverein beobachten durch sehr teure Spektive von Zeiss, Leica und co.. Trotz des hohen Preises solcher Spektive wird das Bild bei maximaler Vergrößerung flau und ist fast nicht mehr zu gebrauchen. Wenn ich danach wieder durch mein Omegon 12x56 blickte, empfand ich das Bild deutlich angenehmer. Ich kann daher das Omegon für alle Naturliebhaber sehr empfehlen! Für knapp 250 Euro bekommt man einen wahren "Schatz", der einem ein Leben lang treue Dienste leistet. Ich gebe dem Glas daher im Nachhinein 5/5 Sterne!

Klasse Glas!!

Kundenrezension von G. K. am 03.04.2016 22:17:27

( 5 / 5 )

Ich wollte eine "eierlegende Wollmilchsau" - und habe sie glaube ich gefunden für Natur-landschafts-astronomie-garten-beobachtung. Natürlich spielt das Glas nicht in der Leitz- oder Zeissklasse, aber für den Preis ist es Klassenprimus! Das Blickfeld ist gigantisch, eventuelle Randschärfe-Schwächen sind fast nicht wahrzunehmen, ebenso konnte ich noch keinen Farbsaum entdecken. Die Vergrößerung ist grenzwertig - man braucht eine sehr ruhige Hand und einen ruhigen Atem, aber dann ist der Durchblick fantastisch: Orionnebel sehr klar, Jupitermonde wie kleine goldene Nadelstiche auf schwarzem Samt, Mondphasen sehr detailiert. Und am Tag macht es einfach Spaß, im Garten auf "Vogeljagd" zu gehen. Und nicht nur das: Durch einen sehr kurzen Nahbereich kann man auch Insekten und anderes Kleingetier in den Blick nehmen, ohne die Fluchtdistanz zu unterschreiten. Ich bin rundum zufrieden mit dem Erwerb dieses Glases!

Bewertung

Kundenrezension von Heli am 26.09.2013 07:07:56

( 5 / 5 )

Einfach toll genau das habe ich gesucht.
Super Sicht und tolle Einstellung sowie super Bilder.
Top Fernglas einfach nur zu empfählen.
Lieferung unglaublich tolle Leistung.

bewertung

Kundenrezension von ka700 am 05.08.2011 15:47:02

( 5 / 5 )

Scharfe kontrasreiche Bilder, super vergrösserung, aber ich werde sagen das ist schon maximum mehr vergrössern nur mit Stativ! Am sonsten super Teil, soeben schnelle lieferung. Scharfstelung Schraube geht sanft und leicht ohne spiel. Schliese mich an oben schnelle Servis! Fürs lange beobachten werde ich trotzdem ein Stativ empfelen. Augenmuscheln lassen sich durch drehen anpassen, haben Mitten und End stellung leichtes einrasten. ein wunderbares Gerät. Werde gerne am Nachthimmel testen, besonders am Mond.

Omegon Fernglas Hunter 12x56

Kundenrezension von daldus am 29.07.2011 01:31:16

( 5 / 5 )

Das Aussehen schlicht und einfach......das war mein erster Gedanke, als ich dieses Fernglas auspackte...
Die Optik begeisterte mich jedoch sofort......das Fernglas liefert helle und scharfe Bilder....
einfach hervorragend....Top Qualität.......sehr empfehlenswert .
PS: Astroshop liefert unglaublich schnell - Service 1A.

Gutes Glas

Kundenrezension von RonnyKrueger am 23.09.2015 08:16:29

( 4 / 5 )

Auch ich habe mir das Omegon Hunter 12x56 zugelegt. Nach 2 Tagen kam es mit GLS bei mir an (ich wohne im östlichen Mecklenburg-Vorpommern). Ich habe es nun über mehrere Tage ausführlich von verschiedenen Standorten aus getestet (im Wald, am See, vom Berg usw.). Im Wald macht es durch seine große Öffnung ein helles Bild. Das etwa 1 kg schwere Glas ist noch gut mit dem leicht elastischen Tragegurt um den Hals tragbar. Die 12 fache Vergrößerung und das weite Gesichtsfeld bis zum Rand ist schon ein Genuss. Man hat keinen Tunnelblick! Mein bisheriges Fernglas (Meopta Sport 8x25, ca. 160 Euro) verwende ich seitdem nicht mehr. Das weite Gesichtsfeld und die relativ hohe Vergrößerung vom Omegon Hunter 12x56 erfreuen mich jedes Mal. Man hat damit einen weiten Blick in die Ferne. Aus der freien Hand ist die 12 fache Vergößerung für mich noch gut beherrschbar. Ich nutze das Gerät hauptsächlich zur Natur- und Vogelbeobachtung. Ich bin in einer Gruppe von Ornithologen (Vogelbeobachter), die weit teurere Geräte von Steiner, Zeiss, Leica und co. verwenden. Ich hatte daher auch die Möglichkeit, durch sehr viel bessere Ferngläser und Spektive zu beobachten. Ich muss daher aber auch die Schwächen des Omegon Hunter 12x56 aufzählen! Das Gesichtsfeld ist nicht bis zum Rand hin scharf. Das stört mich aber nicht weiter, da ich meine Objekte nur in der Mitte des Gesichtsfeldes beobachte. Zudem erkennt man an einigen Objekten bei Sonnenschein diverse Farbfehler (an den Kanten der beobachten Objekte leichte gelbe/violette Farbsäume). Diese fallen mal mehr und mal gar nicht auf, je nach Sonneneinstrahlung. Sie stören die Beobachtung aber nicht. Auch mit eingeklappten Augenmuscheln kann man mit dem Glas beobachten, wenn man die Okulare an die Augenbrauen drückt. Man hat dann noch etwas mehr Gesichtsfeld, als mit ausgeklappten Augenmuscheln. Dann aber stört das Auge seitlich einfallendes Sonnenlicht! Die Dioptrieneinstellung für das rechte Auge erfolgt über einen kleinen Nippel, der vor dem Rad für die Schärfeeinstellung liegt. Ich musste erst danach suchen, da in der sehr kurzen Beschreibung des Fernglases dazu kein Hinweis war. Mein Fazit: Das Omegon Hunter 12x56 ist ein gutes und brauchbares Glas. Es ist deutlich über Tasco, Bresser, Celestron und co. angesiedelt. Man sollte aber auch kein High-Tech Glas erwarten, das es mit Zeiss, Steiner, Leica usw. aufnehmen kann. Diese hochwertigen Gläser zeigen zwar das gleiche detailreiche Bild, sind aber bis zum Rand hin gestochen scharf. Allerdings muss man für ein Zeiss, Meopta, Leica oder Steiner von über 50 mm Öffnung 500 bis über 1000 Euro blechen. Ich bin daher immer wieder froh, dass mein Omegon 12x56 mit diesen Geräten ganz gut mithalten kann. Meine Bekannten mit den viel teueren Geräten sind immer wieder etwas verlegen, wenn sie durch das Omegon blicken. Wenn ich ihnen dann noch erzählte, dass es "nur" 250 Euro gekostet hat, fallen sie fast vom Glauben ab. Wer also von etwas Randunschärfe und sehr leichten Farbsäumen an den Kanten der beobachten Objekte (nicht immer vorhanden!) absehen kann, ist mit dem Omegon Hunter 12x56 sehr gut bedient. Ich gebe dem Glas "Made in China" die Schulnote 2 im Preis/Leistungsverhältnis, zumal es noch stickstoffbefüllt (gegen inneres Beschlagen der Linsen) und wasserfest ist. Dem Glas liegen noch eine solide Aufbewahrungsbox, Tragegurte für Glas und Aufbewahrungsbox, sowie ein Putztuch bei. Staubschutzkappen sind für die Frontlinsen und Okulare ebenfalls vorhanden. Ich würde es für diesen Preis immer wieder kaufen! Es macht mir jeden Tag bei der Beobachtung von Graureihern, Eisvögeln, Kiebitzen usw. eine große Freude. Ich habe den Kauf nie bereut! Volle Empfehlung für alle, die sich kein Steiner, Meopta oder Zeiss mit dieser großen Öffnung für 500 bis über 1000 Euro anschaffen können oder wollen! PS: Auch am nächtlichen Himmel erkennt man schon sehr schön den Orionnebel. Die drei Steine des Oriongürtels passen locker in das Gesichtsfeld! Die Plejarden sind ein Genuss. Für längere Beobachtungen empfehle ich aber ein Stativ mit Adapter! Vier von fünf Sternen!

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...