Warenkorb
ist leer

Teleskope Montierung Höhe

Der Verstellbereich der Höhenachse.

Azimutale Montierungen haben zwei Achsen. Über die eine Achse lässt sich die Optik in der Höhe verstellen, die andere ändert die Blickrichtung (Azimut). Unter der Bezeichnung Höhe wird in den technischen Daten angegeben, um wie viele Winkelgrade die Höhenachse geschwenkt werden kann.

Da azimutale Montierungen auch mit Optiken für die irdische Beobachtung verwendet werden können, ist ein negativer Wert für den kleinsten Winkel sinnvoll. Ein negativer Wert ermöglicht den Blick nach unten in ein Tal.

23.10.2021


Wir bieten weltweiten Versand
Währung
Service
Beratung
Kontakt