Die Marke für Astronomie & Naturbeobachtung
Zahlreiche innovative Produkte
Eigene Entwicklung & Fertigung
🎄 Rücksendung bis 31.01.2023

Glossar | Teleskop-Zubehör | Leistung | Farbkamera

Farbkameras führen schnell zum Ergebnis, Schwarz-Weiß-Kameras erfassen mehr Details.

Gerade für Einsteiger oder Gelegenheitsbeobachter ist eine Farbkamera attraktiv. Schon nach kurzer Zeit kann man sich direkt am Ergebnis erfreuen.

Eine Farbkamera ist mit einer sogenannten Bayer-Matrix ausgestattet, die für jeden Pixel nur eine bestimmte Farbinformation durchlässt. Schwarz-Weiß-Kameras fehlt diese vorgeschaltene Matrix. Sie sind daher empfindlicher, zeigen mehr Graustufen und Auflösung. Mit speziellen Filtern können noch weitere Details zum Beispiel einer Planetenatmosphäre herausgearbeitet werden.

Um mit einer Schwarz-Weiß-Kamera ein farbiges Bild zu erzeugen, werden vier Aufnahmen durch Farbfilter gemacht (Luminanz, Rot, Grün, Blau, kurz: LRGB-Filter) und im Computer kombiniert. Die Verwendung eines Filterrades ist hierbei besonders bequem.