Die Marke für Astronomie & Naturbeobachtung
Zahlreiche innovative Produkte
Eigene Entwicklung & Fertigung
Persönlicher Service & Support
Teleskop-Zubehör > Montierungen & Zubehör > Motor- & GoTo-Upgrades > Nachführ-Kits & Motoren > Omegon RA-Motorset für 130/920 EQ-3 und 150/750 EQ-4
( 3.29 / 5 )
Artikel-Nr.: 23805

RA-Motorset für 130/920 EQ-3 und 150/750 EQ-4

auf Lager
versandfertig in 24 h + Laufzeit
Express-Versand bis morgen, 02.02.2023, möglich!

Artikelbeschreibung

Omegon RA-Motorset für 130/920 EQ-3 und 150/750 EQ-4
Setzen Sie auf einen motorischen Antrieb Ihres Teleskops und ersparen Sie sich das ständige Nachführen mit der Hand. Denn kaum hat man ein Objekt in das Gesichtsfeld der Optik, schon läuft es auch schon wieder raus.

So bleibt das Objekt im Gesichtsfeld...
Der Omegon Nachführmotor hält die Himmelsobjekte exakt in der Gesichtsfeldmitte. Nach dem Einschalten nimmt er Ihnen die Nachführ-Arbeit ab, denn er bewegt die RA-Achse mit der exakt vorgegebenen Sterngeschwindigkeit. Geniessen Sie ab sofort eine entspannte Beobachtung. Zeigen Sie Ihrer Familie und Freunden den Sternenhimmel, ohne, dass das Objekt sofort wieder aus dem Gesichtsfeld wandert.

Die ersten Schritte zum eigenen Foto
Ihre Omegon Montierung lässt sich manuell mit den Feinbewegungen einem Objekt nachführen. Für die Fotografie ist dies aber viel zu ungenau. Verlassen Sie sich deshalb auf das Omegon RA-Motorset, der den Einstieg in die Astrofotografie erst möglich macht.
Nachdem Sie ein Himmelsobjekt in das Kamerafeld eingestellt haben, können Sie durch die mitgelieferte Handbox Korrekturen in der Position ausführen. Ist ein Objekt noch nicht exakt in der Mitte des Feldes, ist es ganz einfach mit einer feinen (2x) und groben (4x) Geschwindigkeit den Mond, Stern oder Planet in das Zentrum zu bewegen. Sobald Sie die Korrekturtasten wieder loslassen, geht die Steuerung automatisch in die Nachführgeschwindigkeit über.

Diese Objekte können Sie fotografieren:
Mit dem Nachführmotor für die Omegon Montierung ist es leicht den ganzen Mond oder einzelne Mondkrater zu fotografieren. Auch die bekannten Planeten Venus, Mars, Jupiter und Saturn können Sie aufnehmen. Am besten eignet sich dazu eine normale Digitalkamera mit manueller Funktion oder eine astronomische Webcam für die Planetenfotografie.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Nachführmotor für automatische Nachführung in der RA-Achse
  • geeignet für visuelle Beobachtung und erste Schritte in der Astrofotografie
  • Handkontrollbox mit 2-facher und 4-facher Korrekturgeschwindigkeit
  • Einstellung für die Nord- und Südhemisphäre
  • Zahnrad für einfache Installation an der Nachführwelle

Unser Expertenkommentar:

Achtung: dieser Motor passt nur auf die Omegon Teleskope N 150/750 EQ-4 und N130/920 EQ-3 ab dem Jahr 2015.

Technische Daten

Leistung


Passend für Montierung
Omegon EQ-500
Stromversorgung (Volt)
9
Batteriebetrieben
ja

Besonderheiten


Nachführung RA-Achse
ja
Nachführung DEC-Achse
-
PEC-Korrektur
-
Handcontroller
ja
Umschaltung Nordhalb-/Südhalbkugel
ja

Allgemein


Typ
Montierungszubehör
Bauart
Motoren & Steuerungen
Omegon RA-Motorset für 130/920 EQ-3 und 150/750 EQ-4
Omegon RA-Motorset für 130/920 EQ-3 und 150/750 EQ-4

Kundenmeinungen

Fortsetzung vorherige Rezension

Kundenrezension von wolfi am 11.09.2013 09:08:12

( 5 / 5 )

Astroshop hat mir einen neuen Motor geschickt. Vielen Dank!!! Dieser funktioniert jetzt einwandfrei. Im Vergleich mit dem defekten Motor lag es an dem Batterie-Pack, welches fehlerhaft war. Die Angabe in der Bedienungsanleitung scheint offenbar nicht zu stimmen und der Motor benötigt mehr Spannung als darin angegeben.

Passt für Eq3 von Astroshop und läuft.

Kundenrezension von Rheinfels am 08.10.2020 22:38:53

( 4 / 5 )

Der Motor läuft sehr gut ohne Probleme. Batterien waren sogar beigelegt. Ich benutze den Motor für das N130/920 Set. Die Anleitung die beigefügt ist, zeigt leider nicht die Instalation an einer Eq3 Montierung. Man findet aber leicht raus wie es zu montieren ist. In der Praxis konnte ich das System noch nicht testen, da es zur Zeit jede Nacht nur kurze Momente wolkenfreien Himmel gibt. Bis jetzt bin ich zufrieden mit dem Gerät.

Nachteil! den ich finde ist wie auch schon ein Vorredner beschrieben hat, das die Stop Taste nur pausiert, nach dem loslassen läuft der Motor weiter. Stoppen kann man ihn nur durch ausschalten der Fernbedienung.

Motor für EQ 4

Kundenrezension von j. F. am 15.09.2016 19:02:04

( 4 / 5 )

Zunächst zur Lieferung: Schnell und Zuverlässig, wie vom Astroshop gewohnt.
Der Antrieb: Bedienungsanleitung OK: Erklärende Bilder zu Montage und Betrieb und auch ein kurzer Text in Deutsch. Motor funktioniert und macht eigentlich was er soll.
Aaaber!: Leider müssen die chinesischen Konstrukteure doch noch ein wenig hinzulernen. Die Zugfeder für den Ausgleich des Zahnspiels ist etwas zu stark gewählt, wodurch die Montage kein Spaß ist. Außerdem schleift sie beim Betrieb am Antriebszahnrad was später zu Abrieb führen kann. Hierzu muß ich mir noch eine bessere Lösung einfallen lassen.
Und dann die Elektronik!: Zunächst habe ich mich gewundert, daß der Mond mit Antriebsmotor noch schneller aus dem Bild wandert als ohne. Bis ich festgestellt habe das Nord und Südhalkugel vertauscht wurden. Das ist im Prinzip nicht weiter schlimm wenn man es erst einmal weiß.
Ärgerlich ist allerdings: wenn man die Stop Taste drückt bleibt der Motor zwar stehen, läuft aber nach Loslassen der Taste sofort wieder an. Schöner wäre es wenn er erst nach Betätigung des Start Knopfes (Südhalbkugel, hihi) wieder anlaufen würde.
Sonst klappt alles bestens und ich habe schon erste schön scharfe Fotos machen können.

Motor für EQ4

Kundenrezension von nieres am 27.08.2013 16:50:12

( 4 / 5 )

Ich bin mit dem Motor sehr zufrieden. Er liess sich sehr einfach montieren und funktionierte auf Anhieb! Leider muss ich allerdings einen Stern abziehen, da die beigelegte Bedienungsanleitung (in Englisch) schnellstens umgeschrieben werden muss. Hier wird von max. 6,2 Volt und vier Batterien des Typs D geschrieben, was jedem, der sich das Batteriefach anschaut, als falsch erscheinen muss. Leider steht auch unter den technischen Daten, dass 6 Volt notwendig sind, in der Artikelbeschreibung sind wiederum 9 Volt aufgeführt (was wohl richtig ist).

Bei mir funktioniert der Motor mit sechs Batterien des Typs D einwandfrei. Vielen Dank im Voraus für die Änderungen!

Ein guter Motor für die EQ 4

Kundenrezension von Astronaut am 17.03.2013 17:28:56

( 4 / 5 )

Zu erst hatte ich einige Probleme mit dem 1 Motor weil er nicht richtig lief,aber nach einem Telefonat mit dem Astroshop wurde mir sofort geholfen und bekam umgehend Ersatz geliefert,ein Super-Service von Astroshop.

Vielen Dank an das Astroshop-Team

Motor ebenfalls defekt

Kundenrezension von K. B. am 22.08.2020 12:30:19

( 1 / 5 )

Leider wurde mir ebenfalls ein defekter Motor geliefert. Wenn ich mir die Kommentare so durchlese, scheint das ja kein Einzelfall mehr zu sein.

Zum Fehler:
Da ich mich beruflich mit Elektronik auskenne habe ich die Motorsteuerung vermessen und und anschließend geöffnet. Bei der Produktion der Fernsteuerung hat eine Gehäuseschraube das Massekabel vom Batteriefach zur Platine durchtrennt.
Das Kabel konnte ich selbst wieder anlöten. Danach lief alles wie gewünscht.

Liebes Astroshop Team,
Es ist offensichtlich, dass Sie ungeprüfte Ware ausliefern. Bitte sprechen Sie die Qualitäsabteiung Ihres Lieferanten an oder ändern etwas an Ihrer Wareneingangskontrolle.

Bisher hatte ich durchweg positive Erfahrungen mit Astroshop, aber hier wurde einfach nachlässig fehlerhafte Ware weitergeleitet. Schade.

Antwort auf diese Kundenrezension durch unseren Mitarbeiter Ulrich Zehndbauer

am 24.08.2020 15:27:56

Sehr geehrter Kunde,
wir haben aufgrund der Problemfälle inzwischen eine komplette Kontrolle der Charge eingeleitet. Bitte entschuldigen Sie die Probleme, wir werden unsere Prozesse an der Stelle weiter verbessern.
Ihr Team Astroshop

Motor funktioniert nicht - Warte seit Wochen auf Support

Kundenrezension von wolfi am 13.08.2013 13:27:30

( 1 / 5 )

Leider bin ich nicht so begeistert von dem Motor. Auch der Support vertröstet mich nur mit "man wird sich wieder melden", was dann leider nicht wirklich passiert. Es folgt dann sporadisch irgendwann eine Mail, in der steht, dass man sich wieder melden wird.

Anscheinend bekommt der Motor zu wenig Strom. In der Anleitung (auf Englisch) steht, dass man nicht mehr Volt auf den Motor geben darf, wie in der Anleitung beschrieben. Da das weisse Batterie-Pack aber darauf ausgelegt ist, 6 grosse Batterien zu fassen, ist es für mich unklar, ob diese Angabe in der Anleitung überhaupt aktuell ist, da man mit den Beatterien deutlich mehr Spannung erzeugt. Ausserdem fehlt dem Batterie-Pack hinten bei den Federn eine Verbindung, welche den Stromkreis schliesst. Also ganz am Anfang rührte sich nach der Montage gemäss Anleitung zuersteinmal überhaupt nichts!

Ich habe die "überflüssige" Spannung durch aufwendige Bastelarbeit überbrückt, sodass der Motor entsprechend der Anleitung die benötigte Spannung bekommt. Leider bleibt er immer wieder hängen und läuft nicht weiter. Auch die Montage am Teleskop mit den Zahnrädern ist so lala, wenn man den Rückwärts-Button betätigt, verhakeln sich die Zahnräder und das ganze System blockiert.

Ich habe von meiner ganzen Situation Fotos gemacht und alles dem Support geschickt und das Problem exakt geschildert. Meiner Meinung nach bekommt der Motor zuwenig Spannung und die Angabe in der Anleitung ist nicht korrekt. Jedoch will ich auch nicht einfach mehr Volt auf den Motor geben, weil er dadurch dann wirklich kaputt gehen könnte.

Also für mich ergibt das Batterie-Pack, welches zum Motor mitgeliefert wird, absolut keinen Sinn. Irgendwie passt das alles nicht wirklich zusammen.

Von daher leider nur 1 Stern.

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...