Die Marke für Astronomie & Naturbeobachtung
Zahlreiche innovative Produkte
Eigene Entwicklung & Fertigung
🎄 Rücksendung bis 31.01.2023
Teleskop-Zubehör > Justier-Zubehör > Justier-Laser > Omegon Justier-Laser Newton 1,25'' mit Sichtfenster
( 4.36 / 5 )
Artikel-Nr.: 4577

Justier-Laser Newton 1,25'' mit Sichtfenster

$ 59,- inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
auf Lager
versandfertig in 24 h + Laufzeit
Express-Versand bis übermorgen, 10.12.2022, möglich!

Lieferung noch vor Weihnachten,
wenn Sie bis 20.12. bestellen!
Rücksendung bis 31.1.23 möglich!


Artikelbeschreibung

Jetzt im neuen Design!

Mit dem Omegon Justierlaser wird die Justage zum Kinderspiel
Besitzer von Newtonteleskopen sollten Ihre Optik regelmäßig justieren. Mit dem Omegon Justierlaser erledigen Sie das einfach und in wenigen Minuten. Denn erst mit einer gut eingestellten Optik bietet Ihnen das Teleskop die volle Leistungsfähigkeit.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Präziser und günstiger Justierlaser für Newtonteleskope
  • Das Teleskop kann auch von nur einer Person justiert werden
  • 1,25'' Steckhülse
  • 45° Justierscheibe
  • Schritt für Schritt Anleitung
  • sofort loslegen: mit CR2032 3V Batterie

Justieren geht auch alleine: 45° mit Fenster
Sind Sie immer zu zweit, wenn Sie beobachten? Wenn nicht, dann nutzen Sie den Vorteil der 45° Ebene und das Fenster. Dadurch erledigen Sie die Justage komplett alleine. Auch vom Hauptspiegel aus haben Sie alles im Blick und wissen, wann die richtige Justage erreicht ist.

Dieses Justierwerkzeug kann in jedem 1,25" Auszug verwendet werden.
Damit ist der Kollimator in jedem modernen Teleskop einsetzbar. Über einen Drehschalter aktivieren Sie die rote Laserdiode. Obwohl Sie eine Leuchtkraft von <5 mW hat, dürfen Sie auf keinen Fall direkt hineinblicken.

Mit Schritt-für-Schritt-Anleitung
Einsteiger aufgepasst: Mit dem Laser erhalten Sie auch eine einfache Anleitung für die Justage ihres Teleskops. Hier erfahren Sie Schritt für Schritt wie Sie vorgehen, um mit einem optimal justierten Teleskop zu beobachten.

Auch für die Zukunft gebaut
Der Laser ist bereits justiert, er kann jedoch bei bedarf selbst justiert werden. Dafür besitzt er drei in 120° versetzte und zunächst versiegelte Justieröffnungen. Die Batterie des Lasers ist jederzeit wechselbar. Dazu muss nur die kleine Drehkappe am hinteren Ende des Lasers abgeschraubt werden.

Holen Sie immer das beste aus Ihrem Teleskop. Mit diesem Laser justieren Sie Ihr Newtonteleskop in wenigen Minuten!

Technische Daten

Leistung


Anschluss (teleskopseitig)
1,25"

Allgemein


Typ
Justier-Zubehör
Bauart
Justier-Laser
Omegon Justier-Laser Newton 1,25'' mit Sichtfenster
Omegon Justier-Laser Newton 1,25'' mit Sichtfenster
Omegon Justier-Laser Newton 1,25'' mit Sichtfenster

Kundenmeinungen

prima Justierlaser

Kundenrezension von K. A. am 17.08.2022 16:01:28

( 5 / 5 )

ich habe mein Newtonteleskop schon über ein Jahr und nun war es an der Zeit sich mit der Kollimation auseinanderzusetzen. Dabei bin ich auf diesen Justierlaser gestoßen und habe mir auf Grund der
Bewertungen diesen bestellt. Die Bestellabwicklung funktionierte wie immer problemlos und schnell.
Gleich am selben Abend nach Anlieferung habe ich das Gerät ausprobieren können. Zuvor habe ich die Justage de Lasers selbst geprüft (s. Anmerkungen in den Bewertungen) und dieser war perfekt justiert. Die Anwendung ist auch für Anfänger problemlos und funktioniert genau wie in den beigelegten Beschreibungen (D/EN/FR) bzw. im Shop-Video dargestellt. Die Spiegel waren innerhalb weniger Minuten ausgerichtet und damit eine scharfe und kontrastreiche Abbildung wieder möglich. Mein Fazit: Empfehlenswert!

Justier Laser

Kundenrezension von N. V. am 20.04.2022 23:11:18

( 5 / 5 )

Laser eingesetzt und eingeschaltet.Danach den passenden Inbusschlüssel für den Fangspiegel gesucht
Einstellung ging schneller als Schlüssel finden.

Tolles Produkt

Kundenrezension von j. k. am 21.01.2022 18:33:04

( 5 / 5 )

Habe mir dieses Justier Laeser bestellt, und muss sagen eine große Hilfe um um den Spiegel und Fangspiegel einzustellen. Ging echt schnell und einfach. Und Versand schnell und sehr sicher Verpackt. Toller Shop kann man beruhigt empfehlen. Lg

Kaufempfehlung

Kundenrezension von H. S. am 07.01.2022 07:37:21

( 5 / 5 )

Bestellung, Lieferung sowie die Justage des Lasers waren einwandfrei.

Guter Justierlaser

Kundenrezension von WolfgangG am 04.09.2021 18:14:42

( 5 / 5 )

wenn er denn selbst gut justiert ist.
Was mein Exemplar nicht war. Nach Entfernung einer 'popeligen' Masse über den Justierschrauben war es mir möglich den Laser zu zentrieren.
Jetzt tut das Teil was es soll.

Super einfache Handhabung und präzise

Kundenrezension von M. K. am 03.06.2021 15:56:09

( 5 / 5 )

Das Gerät ist sehr einfach in der Handhabung und ermöglicht die Justierung mit nur einer Person (eine zweite braucht man nur, wenn das Teleskop ganz extrem verstellt ist, um den Laserpunkt überhaupt auf den Fangspiegel zu bekommen). Führe ungefähr alle fünf bis sechs Beobachtungen ein Nachjustierung durch und es ist in zwei bis drei Minuten erledigt. Preis finde ich absolut angemessen. Einziges Manko ist, dass der Laserpunkt im absoluten Fokus nicht sichtbar ist, weil sich beide Laserstrahlen treffen - das kann man aber mit einem Finger leicht prüfen, wenn man den Strahl teilt.

Jozef

Kundenrezension von Jozef Borovsky am 21.01.2021 14:17:45

( 5 / 5 )

Dieses Ding lohnt sich auf alle Fälle. Da mein Teleskop total verstellt angekommen ist, habe ich damit sehr leichtes Spiel, alles wieder in Griff zu bekommen.

Kaufempfehlung

Kundenrezension von brodase am 09.11.2020 12:59:30

( 5 / 5 )

Bestellung und Lieferung haben ohne Probleme geklappt. Der Laser war sicher verpackt. Der Laser war ordentlich justiert. Die Justage des Teleskop war dann ebenfalls kein Problem und die Beobachtungsqualität hat sich erheblich verbessert. Ich spreche eine Kaufempfehlung aus.

Preis/Leistung top

Kundenrezension von KönigKaktus am 30.07.2020 19:04:27

( 5 / 5 )

Der Justierlaser macht einen wertigen Eindruck und ist sehr gut vorjustiert. Anfangs hatte ich Zfeifel ob ich solch ein Gerät für mein Teleskop überhaupt benötige (da ich mich erst wieder seit Jahren in die Materie einfinde). Allerdings war ich etwas enttäuscht von der visuellen Qualität meines frisch gelieferten "Bresser Pluto 114/500", da ich bessere Ergebnisse erwartet habe. Das wirklich scharfe Fokussieren gelang mir einfach nicht, trotz guter Bedingungen.
Dann für diesen Laser entschieden um der Sache auf den Grund zu gehen, hatte anfangs die mitgelieferten Okulare, wegen entsprechender Qualität, im Verdacht.
Kurz geprüft ob der Laser richtig justiert ist (siehe internet), dann direkt aufs Teleskop. Musste feststellen, dass das Pluto auf dem Hauptspiegel keine Mittenmarkierung besitzt. Also Spiegel ausgebaut, ausgemessen, Schablone angefertigt und Mittelpunkt bestimmt (bitte nicht den Spiegel berühren, bzw. Gummihandschuhe bei der Angelegenheit tragen. Entsprechende Ringlochaufkleber liegen dem Laser bei. Keine Sorge, die Markierung stört später nicht in der visuellen Betrachtung durchs Okular.
Danach war die Justierung ein Kinderspiel. Hochwertigere Teleskope haben bereits eine Markierung ab Werk. Die neue "Bildqualität" ist ein deutlicher Unterschied. Endlich klare und scharfe Sicht, trotz der verhältnismäßigen schwachen Qualität der beiliegenden Kellner Okulare. Freue mich schon auf meine Superplössl...
Eine absolute Kaufempfehlung um die Leistung eines Spiegeltelekops zu steigern, bzw. wieder herzustellen, bin begeistert.

Solide Qualität

Kundenrezension von Edgar Buch am 29.04.2020 07:05:45

( 5 / 5 )

Der Laser kam sicher, gut verpackt und perfekt justiert bei mit an. Das Gerät macht einen sehr wertigen Eindruck und ich konnte sofort mit der Justage beginnen.
Kaufempfehlung !

Justage erfolgreich, funktioniert wie beschrieben.

Kundenrezension von Aerospace97 am 24.04.2020 12:19:06

( 5 / 5 )

Nach meiner zweiten Justage, kann ich sagen, der Justierlaser hält was er verspricht. Die Abbildung ist nach der Justage deutlich besser.

"leicht" justierbar

Kundenrezension von peponnia am 14.04.2020 16:24:35

( 5 / 5 )

Wer Probleme hat, bei dem ist meist der doch billig gefertigte Laser mit seiner Justierung schuld. Ich hab meinen selber nachjustiert: 3 Madenschrauben (mit Innen6kant) befinden sich um 120° versetzt am Umfang des Lasers. Sie sind allerdings mit einer "Masse" vergossen, die man aber leicht selber mit einem spitzen Gegenstand vorsichtig entfernen kann. Danach den Laser so wie immer anstatt des Okulars einsetzen aber nur ganz zart die Schraube anziehen. Den Laser nun in seiner eigenen Zylinderachse drehen und am Teleskop-Spiegel beobachten welchen Kreis er nun beschreibt. Nun durch anziehen/lösen von jeweils 2 Madenschrauben versuchen den Kreis mit dem kleinsten Durchmesser und der größten Zentrierung auf den Spiegel zaubern. Gelingt meist erst nach längerem probieren und er sollte nur etwa max 5mm Durchmesser haben und sehr zentral liegen. Voila! Danach normale Justierung von Umlenkspiegel und Hauptspiegel vornehmen!

Gut

Kundenrezension von W. B. am 14.03.2020 10:50:08

( 5 / 5 )

Wenn man sich die Negativen Kommentare anschaut wird man bestimmt stutzig. Aber wenn man glück hat geht er super.

Vollkommene Zufriedenheit

Kundenrezension von David D. am 14.10.2019 19:29:29

( 5 / 5 )

Es gibt da wirklich nichts signifikantes zu bemängeln.
Der Laser kam gut verpackt innerhalb von 2 Tagen,
hat einwandfrei funktioniert,
tip-top Qualität sowohl des Lasers als auch der Justierung welche damit möglich ist...

Für den Preis und die Qualität die man damit bekommt kann ich es nur absolut empfehlen diesen Laser zu kaufen!

Herr

Kundenrezension von Raptor 1 am 12.07.2019 18:23:47

( 5 / 5 )

Schnelle Lieferung, gute Qualität, Super Service.
Alles Bestens.

Sparen

Kundenrezension von MStanischewski am 03.05.2019 19:17:20

( 5 / 5 )

sollte man an diesem Werkzeug nicht. Leider war die Baterie leer. Also am besten gleich CR2032 besorgen!

Macht genau das was es soll.

Kundenrezension von FataleFliege am 24.04.2019 21:04:57

( 5 / 5 )

Funktioniert perfekt. Im Gegensatz zu einigen anderen Rezensionen hier, war er bei mir auch korrekt justiert.
Ich bin gespannt ob die genauere Justage die Bildqualität nun merklich steigern kann.

Gutes Produkt, Super Service

Kundenrezension von pungartnik am 19.04.2019 22:14:52

( 5 / 5 )

Schnelle Lieferung, und toller Service.

Erstes Gerät hatte ein kleines Problem ohne Funktionseinschränkung. Trotzdem wurde sofort ein Ersatz geliefert, der dann auch einwandfrei funktionierte.

Einfach zu nutzender Kollimator

Kundenrezension von E. M. am 26.02.2019 20:49:42

( 5 / 5 )

Sehr schnelle Lieferung, gute Ware. Bin sehr zufrieden damit.

Eine gute Investition

Kundenrezension von R. H. am 07.02.2019 16:20:12

( 5 / 5 )

hatte,seit dem ich mein Teleskop habe, die Spiegel noch nie justiert.

Nach Anschaffung von dem Justierlaser fing ich gleich mit der Justage an. Ich hätte nie gedacht das sich die Spiegel derart verstellen können.
Durch die einfache Anwendung des Gerätes war dies in nu erledigt und das Beobachten des Nachthimmels
ist wesentlich besser geworden.
Ich kann das Gerät nur empfehlen.

super!!!

Kundenrezension von a. p. am 30.01.2019 20:14:37

( 5 / 5 )

Prima Gerät ;))

Klein aber fein

Kundenrezension von F. O. am 17.12.2018 19:50:10

( 5 / 5 )

Das Arbeiten mit dem Justierlaser gelang mir auf Anhieb. Das Lesen der Anleitung wäre eigentlich gar nicht nötig gewesen. Innerhalb von fünf Minuten war mein 200/1000 Newton justiert. Konnte anschließend witterungsbedingt nur kurz den Mond anschauen, aber die Abbildung hat mich fast erschlagen, so scharf bis zum Rand war das Bild. Für die schnelle Ausrichtung nach dem Aufbau. Tolles Teil.

ganz schick, tut was er soll

Kundenrezension von ASUS User am 07.11.2018 14:40:12

( 5 / 5 )

ist ein must-have für alle Newton-Teleskop-Nutzer. Am besten sofort mit dem Teleskop bestellen, da die Spiegel nach der Lieferung verstellt sind.

Prima Gerät

Kundenrezension von ESK am 06.11.2018 18:42:42

( 5 / 5 )

Super robustes Justiergerät.
War ab Werk gut eingestellt.
Funktioniert prima, kann ich nur empfehlen das Teil

perfekte Justierung

Kundenrezension von Matze1985 am 22.05.2018 18:24:20

( 5 / 5 )

Als ich den Laser das erste mal benutzt habe, konnte ich garnicht glauben, wie schief einige Spiegel im Bresser Messier 203/1000 Newton Teleskop waren. Gut, sind ja nur 2. Mit dem Justierlaser lässt es sich ganz einfach justieren. Dazu gibt es auch ein sehr gutes Video auf YouTube. https://www.youtube.com/watch?v=rqdhJhaRrqc

Auch die beiliegende Beschreibung in deutscher Sprache half hier weiter. Die Justierung des Fangspiegels und des Hauptspiegels mit dem Justierlaser war nur in wenigen Minuten erledigt. Auch am darauffolgenden Tag gab es keine Beeinträchtigungen oder Verschiebungen. Dennoch lohnt es sich ab und an mal nach zu schauen, ob sich doch nicht der Fangspiegel mal verschoben hat.

Alles in allem, kann ich den Justierlaser jedem empfehlen. Für den Preis ein sehr zuverlässiges und robustes Gerät, welches in meinem Okularkoffer bereits seinen Platz eingefunden hat.

Grüße

Super Laser

Kundenrezension von Sven.Ingwardsen am 11.05.2018 10:08:36

( 5 / 5 )

Ich habe den Laser zur Justage meines 254/1200 Skywatcher Teleskops benutzt und hatte keine Probleme.
Der Laser ist sofern ich das beurteilen kann gut Justiert und kann direkt genutzt werden.

Ein gutes Hilfsmittel um das Teleskop zu Justieren.

Schnelle Lieferung - sehr gute Verpackung

Kundenrezension von helber am 16.08.2017 17:36:48

( 5 / 5 )

Justieren mit dem Justierlaser schnell und ohne Probleme.

Sehr empfehlenswert

Kundenrezension von Christian1988 am 11.04.2016 14:00:31

( 5 / 5 )

Inzwischen unverzichtbares Gerät in der Beobachtungsnacht geworden.
Schade nur, daß es scheinbar hier die Variante mit siebenstufigen Schalter nicht mehr gibt.
Ansonsten: sicher verpackt, schnell geliefert, super justiert, solide Metallausführung und tut genau das, womit hier geworben wird.
Leichte Komplikationen mit der Bezahlung via Gutschein wurden innerhalb 5 Minuten von freundlicher Dame am Telefon gelöst. Vielen Dank und bis zum nächsten Kauf

Super

Kundenrezension von Svenz706 am 19.03.2016 17:28:54

( 5 / 5 )

Funktioniert tadellos, war gut verpackt.

Justierlaser

Kundenrezension von W. S. am 08.12.2015 21:11:00

( 5 / 5 )

Super einfach zu Handhaben,konnte mein Teleskop innerhalb von einer viertel Stunde Justieren,Ergebnis ist sehr gut.

.

Kundenrezension von Mehrwegflasche am 06.11.2015 22:27:54

( 5 / 5 )

Offenbar hatte ich wohl Glück. Laser nicht verstellt und funktioniert bestens. Allerdings der gummi in den Schraubenlöchern wäre wohl schon nervig sollte er mal nachgestellt werden müssen.

Tadellose Justierhilfe

Kundenrezension von H. M. am 14.10.2015 16:46:39

( 5 / 5 )

Der Laser ist in einem Metalltubus verbaut, der sich wunderbar und ohne Spiel in die Okularaufnahme schieben läßt. Durch die siebenstufig wählbare Leuchtintensität kann man sein Teleskop sowohl nachts, als auch bei hellem Sonnenschein erfolgreich kollimieren.
Bei mehrfachen Kontrollen der Kollimation an anderen Tagen (und auch bei anderen Temperaturen) hat der Laser nie ein anderes Ergebnis geliefert, daher eine klare Kaufempfehlung von mir.

super

Kundenrezension von Andreas Isensee am 21.05.2015 15:58:59

( 5 / 5 )

Der Laser ist justiert geliefert worden. Damit ist die Justage meines Newton in wenigen Minuten erledigt. Sehr empfehlenswert

Funktioniert.

Kundenrezension von kompressionsstrumpf am 02.04.2015 18:31:39

( 5 / 5 )

Funktioniert einwandfrei.

Praktisches Tool auch für unterwegs

Kundenrezension von HubbleBayern am 26.12.2014 10:46:43

( 5 / 5 )

Wenn man die wenigen Vorkehrungen beachtet, hat man innerhalb weniger Minuten seinen Newton richtig justiert.

super teil

Kundenrezension von Endor am 19.12.2014 00:08:48

( 5 / 5 )

der lasser war inerhalb von 2 tagen da, habe wegen der vielen kommentare gleich die genauigkeit überprüft und er stimmt 1a

nachdem ich tas tutorial vom youtubechannel von astroshop angeschaut hab war es eine sache von 5 minuten das teleskop zu justieren

Sehr genaue Einstellung

Kundenrezension von . . am 06.11.2014 18:41:58

( 5 / 5 )

Der Laser ist in einem super Zusand und zeigt kein "eiern" auf, wenn man ihn in einem Gestell dreht. Der Strahl selbst ist also gut genug um ein Teleskop zu kollimieren.

Guter Laser

Kundenrezension von S. F. am 04.07.2014 19:46:11

( 5 / 5 )

Ein guter Justierlaser , nachdem er kurz justiert wurde, ist er ein sehr nützliches Gerät. Dieser Laser justiert mein Teleskop (Skywatcher 203/1200) in Sekundenschnelle korrekt in den Mittelpunkt. Es ist sehr einfach wegen dem "Fadenkreuz", das bereits eingebaut ist.
Empfehle dieses Produkt weiter.

Florian Fricke

Nützliches Utensil

Kundenrezension von JFuhrmann am 19.05.2014 22:28:07

( 5 / 5 )

Absolute sinnvolle Investition, besonders für Einsteiger, um das Teleskop optimal für den Außeneinsatz vorzubereiten. Das Ergebnis ist eine deutlich verbesserte Bildqualität!

Das braucht man

Kundenrezension von proxi am 07.03.2014 16:54:22

( 5 / 5 )

Prompte und schnelle Lieferung - nach nur 2 Tagen!
Der Justierlaser machte es deutlich:
Mein Newton war nicht korrekt eingestellt!
Das habe ich sofort nachgeholt. Es klappte ausgezeichnet!
Danke.

Gutes Gerät

Kundenrezension von J. K. am 06.12.2013 21:26:47

( 5 / 5 )

Als Anfänger gelang es mir innerhalb von Minuten den Spiegel optimal auszurichten! Einfacher geht es glaube ich nicht, die richtige Einstellung zu finden!

Coole sache

Kundenrezension von beutelan am 13.11.2013 12:11:05

( 5 / 5 )

Der Justielaser mach schon sinn um den Spiegel auszurichten.

Sauber verarbeitet

Kundenrezension von L. K. am 25.09.2013 20:29:22

( 5 / 5 )

Der Laser wirkt sehr wertig und macht einen guten Eindruck. Ich konnte damit meinen 8" Dobson problemlos kollimieren!

gruss

Sehr zufrieden

Kundenrezension von ebaynutzer06 am 14.06.2013 21:26:02

( 5 / 5 )

Im Gegensatz zu einigen anderen Rezensenten mußte ich meinen Laser nicht mehr nachstellen, er war perfekt justiert. Mit der beigefügten Anleitung war die Justage des Teleskopes eine Sache von vielleicht zehn Minuten.

Der Laser ist in einem soliden Metallgehäuse untergebracht und läßt sich absolut Praxisgerecht in Stufen einstellen.

Wie schon weiter unten beschrieben sind Laser und Okularaufnahme nicht gerade als Presspassung zu verstehen -was ich aber auch nicht unbedingt als Nachteil empfinde. Bei mir war gerade mal gut 0,1mm Platz...

Insgesamt eine Kaufempfehlung mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nichts auszusetzen

Kundenrezension von ig0r am 30.03.2013 09:15:46

( 5 / 5 )

Als Besitzer eines 200/1000 Newtons ist es natürlich Pflicht einen solchen Justierlaser zu besitzen, um die volle Leistung des Teleskops zu erhalten.

Insgesamt 7 Leuchtstufen des Lasers erlauben sehr präzise Justierungen; hat man's einmal gemacht (die Anleitung ist dafür in Ordnung) passiert eine Justierung beim Nächsten mal in wenigen Minuten.

Der Preis ist wiederum in meinen Augen ein wenig hoch - aber wieder ist zu sagen, dass dieser für die top Qualität wohl gerechtfertigt ist.

Kaufempfehlung!

Eine Super Sache der Justierlaser

Kundenrezension von Astronaut am 14.03.2013 18:56:36

( 5 / 5 )

Die Beschreibung und Handhabung ist für meine Begriffe sehr gut erklärt.Sehr gute solide Verarbeitung und stabil aus Metall.Ohne dieses Teil hätte man bei der Justierung der Spiegel ein paar Probleme,ich kann den Justierlaser nur Empfehlen.Der Astroshop ist meines Erachtens eine gute Addresse,und die Mitarbeiter stehen dem Kunden mit Rat zur Seite.An dieser Stelle Danke an Herrn Alexander Olbrich,der mir bei einer anderen Sache mit Rat zur behilflich war.

Funktioniert gut

Kundenrezension von bbretth am 24.02.2013 11:39:01

( 5 / 5 )

Mein Laser kam justiert an, und funktioniert gut. Das oben beschriebene Justierverfahren von StephanH mit der Stuhlkannt lässt sich noch verbessern, wenn man den Laser dabei in den 2" zu 1,25" Adapter steckt, dann hat man mehr Auflagefläche. Mit Tesafilm umwickelt, wie oben beschrieben, sitzt er auch noch etwas besser im Auszug.

Den Hauptvorteil des Lasers gegenüber dem Justierokular sehe ich darin, dass man den Laserpunkt sehen kann während man an den Schrauben des Hauptspiegels dreht. Das ist deutlich leichter als immer hin- und her zu wechseln oder mit fremder Hilfe durch Zuruf zu justieren. Auch ist es für den Anfänger viel einfacher, da man erst mal lernen muss, das Bild im Justierokular richtig zu deuten.

B. Bretthauer

ein Musthave

Kundenrezension von Steinhäger am 05.03.2012 17:29:26

( 5 / 5 )

Schönes und gut verarbeitetes Justiergerät. Schade ist, das für den 2" Adapter zwar eine Vertiefung in der Verpackung gefertigt ist, der Adapter aber nicht enthalten ist. Ansonsten ist eine deutsche und gut geschriebene Anleitung dabei.

Überprüfung der Laserjustage

Kundenrezension von StephanH am 10.09.2011 08:57:06

( 5 / 5 )

Die Notwendigkeit eines Justierlasers und dessen Vorteile sind hier bereits hinreichend beschrieben worden.
Nachdem ich mehrfach den Hinweis sowohl hier als auch im Netz gelesen hatte, wie hilfreich ein Justierlaser sein kann, wurde dieser natürlich gleich mit dem Newton mitbestellt und hat bisher auch gute Dienste geleistet. Insofern sei dieses Gerät, gerade einem Anfänger, unbedingt ans Herz gelegt!
Nun kann es aber sein, daß dieses Produkt ebenfalls dejustiert ist. Dazu ein Tip von mir, das zu überprüfen:
Man nehme einen Stuhl mit glatter Kante, stellt den Laser so auf die Kante, daß der Laser gerade auf den Boden leuchtet. Idealerweise positioniere man ihn so, daß der Laserstrahl auf dem Boden exakt auf eine Fuge zeigt. Nun drehe man den Laser im Kreis und beobachte den Punkt auf der Fuge. Bleibt er auf der gleichen Stelle (man könnte dies Stelle auch mit einem Klebchen markieren), so ist der Laser einwandfrei justiert.

Eine tolle Hilfe

Kundenrezension von D.Bockshecker am 02.05.2011 22:14:22

( 5 / 5 )

Der Justierlaser ist sehr solide verarbeitet, denn das Gehäuse ist aus Metall. Die Anleitung ist leicht verständlich und auf deutsch. Mit diesem Laser ist es wirklich einfach, den Hauptspiegel innerhalb von wenigen Minuten auszurichten.
Mein Fazit: Ein rundum gelungenes Produkt, welches nicht mehr wegzudenken wäre.

Mit freundlichen Grüßen,

Daniel Bockshecker

Perfekt für Anfänger

Kundenrezension von Damir am 01.04.2010 13:14:54

( 5 / 5 )

Hallo,

ich habe mir ein Omegon 130/920 Newton zugelegt, aber es nie Justiert weil ich die Anleitung vom Handbuch überhaupt nicht verstanden habe. Das war für mich als anfänger irgendwie frustrierend...bis heute versteh ichs einfach nicht. ABER als ich irgendwie erfahren habe das es ein Justierlaser gibt für eine Kollimation des Teleskops habe ich es mir gleich gekauft und...echt grandios das teil, welch eine erleichterung, es ist Wirklich einfach und geht verdammt schnell...ich finde das ist ein wirklich geiles Gerät und bissl mit dem Laser spielen macht auch spass..hihih:)...ist wirklich ein Muss-Kauf...da kann man nichts falsch machen.Kann ich jedem Newbe wärmstens empfehlen...Viel spass...

p.s ahh ne Anleitung ist auch dabei...

schnell und einfach

Kundenrezension von Brocki am 30.11.2009 09:49:41

( 5 / 5 )

Der Titel sagt eigentlich schon alles: Die Justierung der Spiegel mit dem Laser geht wirklich einfach und schnell! Auch bei mir hat das Gerät ein wenig gewackelt (Spiel im OAZ),aber mit einer "Runde" Tesafilm war das Problem sehr effektiv behoben!
Bei stark verstellten Spiegeln tritt der Laserstrahl aus dem Tubus des Teleskops aus! Man sollte wie in der Anleitung beschrieben erst mit der Hand vor dem Tubus hin- und herwedeln um zu sehen wo der Laser austritt damit die Augen keinen Schaden nehmen!!!
Fazit: Dieser Laser ist eine wirklich gute Hilfe zur Justierung der Optik,gerade auch für Anfänger sehr zu empfehlen einfacher geht es nicht)!

Einfach zu bedienen

Kundenrezension von Paganini am 28.10.2009 15:17:05

( 5 / 5 )

Nachdem ich mir vor kurzem ein Skywatcher 200/100 Black Diamond gekauft habe un dieses auch relativ häufig transportiere, habe ich für die Kollimation des Teleskops den Omegon Newton Justierlaser 1,25'' zugelegt. Beim ersten Test habe ich dann auch eine Dejustage Teleskops festgestellt. Anhand der beiliegenden Anleitung war die Kollimation überhaupt kein Problem und in kürzester Zeit durchgeführt. Im Übrigen gibt es auch im Internet jede Menge Beschreibungen, wie Justierlaser anzuwenden sind (sehr gut hat mir die z.B. Anleitung http://www.ajoma.de/html/justieranleitung.html gefallen). Alles in allem ist der Justierlaser nach meiner Ansicht ein absolutes "Muss" für jeden Newton-Besitzer.

Super Justagehilfe, aber die Artikelbeschreibung...

Kundenrezension von JensL am 18.10.2009 13:54:00

( 5 / 5 )

Gleich vorn weg, ich hatte mir diesen Justierlaser damals zusammen mit meinen Newton gekauft und ich denke mal der Laser ist sein Geld wert und ich kann jedem Newtonbesitzer zu so einem Teil raten. Der Laser selbst macht mir einen gut verarbeiteten Eindruck und er passt auch gut in den Okularauszug meines Newtons. Und er hat mir bisher gute Dienste geleistet. Von diesem Standpunkt aus betrachtet, hat er sicher die volle Bewertung verdient.
Allerdings bin ich mit der Artikelbeschreibung etwas unzufrieden. Erst einmal die Abbildung. Gut wir wissen alle was Symbol-Fotos sind, auch wenn es hier nicht extra dran steht... Zumindestens der eigentliche Laser der abgebildet ist, ist der Richtige. Aber der 2Zoll-Adapter gehört nicht dazu. Ok, es steht zwar (in zwischen) nirgends das der dabei sei, aber besser wäre es wenn der vom Bildchen verschwinden würde. Zweiter Kritikpunkt ist die Anleitung die in der Artikelbeschreibung genannt wurde. Bei mir war jedenfalls keine dabei. Aber vielleicht hat die ja auch nur gefehlt... Gut, es gibt massig Internetseiten wo man genau nachlesen kann, wie man mit dem Laser richtig umgeht. Vielleicht hätte man ja in der Anleitung auch lesen können, dass auf dem Schalter ja ein Deckel aufgeschraubt ist, wohinter sich eine wechselbare Batterie verbirgt. Um ehrlich zu sein, ich hatte anfänglich schon Angst, dass ich den Laser irgendwann mal wenn die Battrie leer ist, entsorgen muss. Aber als ich Ihn mir dann nochmal genauer angesehen habe ist mir der versteckte Deckel aufgefallen...
Fazit: Der Justierlaser ist auf jeden Fall empfehlenswert. Nun gut, die Sache mit der Abbildung und der Anleitung sind nicht so toll... Kleiner Vorschlag für den Shop, wie wäre es denn, wenn man die Anleitungen in elektronischer Form downloaden könnte? Wäre sicher ein netter Service...

Antwort auf diese Kundenrezension durch unseren Mitarbeiter Ben Schwarz

am 09.11.2009 18:08:32

Hallo JensL,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut mich, dass Sie mit dem Produkt grundsätzlich zufrieden sind.
Wir bedauern die Verwirrung bzgl. des nicht vorhandenen 2 Zoll-Adapters und haben die Abbildung inzwischen geändert.

Standardmäßig werden die Laser eigentlich immer mit Anleitung ausgeliefert. Diese scheint beim Versand leider in Ihrem Fall vergessen worden zu sein. Wir bitten hierfür um Entschuldigung. Der Download von Anleitungen, Treibern usw. ist in Vorbereitung. Allerdings sind hier neben technischen Fragen auch noch rechtliche Fragen zu klären. Wir bitten daher in diesem Punkt um Geduld.

Mit freundlichen Grüßen
Ben Schwarz

Gute Leistung

Kundenrezension von T. W. am 15.02.2021 17:08:44

( 4 / 5 )

Konnte den Spiegel schnell und einfach damit justieren. Sollte man in der Grundausstattung zwingend dabei haben. Mein Teleskop musste nach der Lieferung erst mal justiert werden, das Ergebnis war definitiv besser.

Solide Qualität

Kundenrezension von T. M. am 02.01.2021 09:58:37

( 4 / 5 )

Ich musste den Laser bei Lieferung zwar erstmal justieren, aber das war in wenigen Minuten erledigt. Ansonsten bin ich seitdem mit dem Laser sehr zufrieden und verwende ihn gerne zur Justage des Sekundärspiegels und als erste Näherung für die Justage des Hauptspiegels.

Nützlich mit Nachjustage

Kundenrezension von P. S. am 30.12.2020 10:30:48

( 4 / 5 )

1. Gutes Preis/Leistungsverhältnis
2. Laserpunkt ist zwar rund, war jedoch leicht de-justiert -
dazu den Klebestreifen (vorsichtig, aber mühelos) entfernt, in meinen 2" Adapter eingesetzt.
Dann kann man durch Drehen um 360° den Laser punktgenau justieren mit Hilfe der 3 Imbusschrauben.
meist reicht es, eine der Schrauben nachzustellen.
3. Alles in allem sehr nützlich und hat mit letztlich auch geholfen, mein Newton Teleskop besser einzustellen.

Für´s Grobe

Kundenrezension von Plumplori am 03.12.2020 23:14:33

( 4 / 5 )

Der Omegon Justier-Laser kommt sehr robust und einfach daher. Ein-/Ausschalter und fertig. In der Metallausführung auch allemal alltagstauglich. Leider ist der Laser nicht abdunkelbar und schon bei Tageslicht sehr hell. Der Laser verschwindet schnell im wesentlich größeren Kalibrierungsloch, sodaß eine feinere Einstellung schwerlich möglich ist.
Fazit:
Zum täglich schnellen Nachstellen für die visuelle Beobachtung ist er sicherlich brauchbar. Für genauere Einstellungen für Astrofotographie werde ich mich auf jeden Fall nach genaueren Instrumenten umsehen.
In diesem Preissegment geht die Leistung in Ordnung, lässt aber eine Abdunklungsmöglichkeit vermissen.

Ganz ok, wenn man ihn justiert

Kundenrezension von ToBoldlyGo am 11.11.2020 20:16:47

( 4 / 5 )

Leider kam der Laser unjustiert an und hatte eine Abweichung von ca.1cm.
Ich hätte erwartet, dass er erst einmal benutzbar iat. Aber so ist er erst einmal unbrauchbar gewesen und ein Neuling hätte damit sicher ein Problem.

Bei Rückfrage beim Astroshop wurde ich auf die Justagemöglichkeit hingewiesen. Hat man aber erstmal den Aufkleber rundherum entfernt dann tauchen die Justageschrauben auf, die sich im Vergleich zu billigeren Lasern recht gut bedienen lassen. Nach der Justage ( Man muss wissen wie es geht. Steht aber nicht in der Anleitung) tut er seine Dienst. Ob er die Justage gut behält kann ich noch nicht sagen. Ich verwahre ihn stossgeschützt auf.

Noch etwas: der Laser ist nicht ganz punktförmig sondern minimal länglich. Das fällt z.B. beim rotieren oder in Verwendung mit der b
Barlowlinse auf, stört aber nicht.

Preis/Leistung gut

Kundenrezension von rdu am 03.11.2020 09:45:14

( 4 / 5 )

Der Justierlaser funktioniert einwandfrei. Die Anleitung ist hilfreich, auch wenn ich mir das Prozedere vorher durch Internetrecherche angeeignet habe. Der Laser kam gut justiert an. Nur eine minimale Abweichung (beim Drehen ein winziger Kreis statt auf einem Punkt), die nicht ausschlaggebend ist.

Nicht perfekt justiert

Kundenrezension von T. K. am 03.05.2020 17:47:07

( 4 / 5 )

Der Laser kam leicht dejustiert bei mir an. In der ersten paar Nächten habe ich noch ohne den Laser genauer zu justieren mein Newton kollimiert. Die Ergebnisse waren ganz okay, aber man konnte vorallem am Rand sehen, dass das Teleskop nicht perfekt kollimiert war.

Um den Laser zu kollimieren muss man leider das aufgeklebte Omegon Logo entfernen, was danach natürlich ein wenig unschön aussieht. Das Kollimieren des Lasers ist eigentlich von der Idee her recht simpel, jedoch hat es mich trotzdem ca. eine halbe Stunde gekostet.

Die Feststellschraube an meinem 1,25'' Adapter scheint zudem den Laser ein wenig zu kippen, denn der rote Punkt bewegt sich ein wenig beim anziehen der Schraube. Deshalb ziehe ich nicht die Schraube an, sondern drücke ein wenig gegen den Laser, um ohne Kippen das Teleskop kollimieren zu können. Das ist aber natürlich kein Fehler des Lasers.

Nicht perfekt justiert

Kundenrezension von T. K. am 03.05.2020 17:46:34

( 4 / 5 )

Der Laser kam leicht dejustiert bei mir an. In der ersten paar Nächten habe ich noch ohne den Laser genauer zu justieren mein Newton kollimiert. Die Ergebnisse waren ganz okay, aber man konnte vorallem am Rand sehen, dass das Teleskop nicht perfekt kollimiert war.

Um den Laser zu kollimieren muss man leider das aufgeklebte Omegon Logo entfernen, was danach natürlich ein wenig unschön aussieht. Das Kollimieren des Lasers ist eigentlich von der Idee her recht simpel, jedoch hat es mich trotzdem ca. eine halbe Stunde gekostet.

Die Feststellschraube an meinem 1,25'' Adapter scheint zudem den Laser ein wenig zu kippen, denn der rote Punkt bewegt sich ein wenig beim anziehen der Schraube. Deshalb ziehe ich nicht die Schraube an, sondern drücke ein wenig gegen den Laser, um ohne Kippen das Teleskop kollimieren zu können. Das ist aber natürlich kein Fehler des Lasers.

Vor jeder Justage die Justage des Lasers testen!

Kundenrezension von AJG059 am 08.12.2019 18:07:19

( 4 / 5 )

Hatte angenommen das der Laser ab Werk vor-justiert wäre, das war aber nicht der Fall. Dadurch hatte ich Schwierigkeiten Fokus, Sammelspiegel und Hauptspiegel in optischer Übereinstimmung zu bringen. Nach der Justage (unter dem Aufkleber sind 3 x 2,5mm Imbus-Maden-Justage-Schrauben Schrauben) kam dann was vernünftiges raus.

Mein Laser-Exemplar hat leider eine Divergenz von 7x2mm ovalem Leuchtfleck auf 8 Meter Entfernung. Ist das normal? Wahrscheinlich ist der Laser OK für SC oder Newton Teleskope. für ein Ritchey-Chretien etwas schwierig.
Die Maden-Justage-Schrauben sind sehr Leichtgängig und es scheint mir das sich der Laser leicht verstellen könnte.

Ein Howie Glatter 532 nm laser mit holographischem Ringkreismuster ist für mich zu teuer.

Die Lieferung war top schnell.......

Brauchbar

Kundenrezension von Der Jörg am 26.04.2018 10:27:17

( 4 / 5 )

Funktioniert, war gut verpackt.

Ein Muss für jedes Newton

Kundenrezension von (void *) am 17.02.2015 18:26:48

( 4 / 5 )

Als ich mein Teleskop erhielt musste es erwartungsgemäß erst justiert werden. Im Gegensatz zu einigen meiner Vorredner hatte ich Glück und der Justierlaser war bereits bei Lieferung exakt eingestellt, somit konnte ich gleich loslegen. Da sich Newton-Teleskope beim Transport oder sonstwie verursachten Erschütterungen aber auch gelegendlich bei Temperaturschwankungen gerne etwas verstellen kommt man um sowas nicht wirklich drumrum.
Die Justierung geht mit Hilfe dieses Werkzeugs wirklich schnell und zuverlässig. Die Verarbeitung ist für den Preis anständig. Leider fehlt es dem Gerät an einer Möglichkeit es im Okularauszug zu zentrieren, hier schaffen aber Papiertreifen und Klebeband ausreichend Abhilfe.

Endlich eine leichte Justage!

Kundenrezension von ramessut am 15.05.2014 20:47:39

( 4 / 5 )

Nach langem Warten war der Laser endlich da.
Aufgrund der anderen Bewertungen hatte ich Sorge, dass auch mein Laser selbst noch justiert werden muss, aber die ersten Tests (Rollen an weißer Wand mit Linie) sehen gut aus. Werde den Laser auch noch in einer Bohrmaschine testen.
Beim Einsetzen in das OAZ fällt auf, dass er etwas Spiel hatte und so half Tesafilm bei der passgenauen Befestigung im OAZ. trotzdem hat er, wenn auch fest, Zuviel Spiel, was sich später beim Laserpunkt im Fadenkreuz zeigte. Berühre ich den perfekt ausgerichteten Laser leicht, ist schon der Punkt wieder aus dem Loch leicht heraus und man überlegt, ob der Laser richtig sitzt und welche Position im OAZ nun richtig ist.

Sehr Schlecht finde ich das Schalten der Helligkeitsstufen, es ist sehr schwer und raspelt beim Schalten als wäre Sand drin. Ist das normal? Bei dem Preis hätte ich das nun nicht erwartet.

Die Gebrauchsanweisung ist, na ja, nicht so gut, da half dieses Video deutlich besser.
http://vimeo.com/74278345

Ob nun ein 2" Adapter dabei sein sollte ist mir auch nicht ganz klar.


Trotzdem bin ich insgesamt zufrieden mit dem Gerät und hoffe, dass ich nun endlich richtig justiert hab.

Justirlaser

Kundenrezension von Stern Karl am 15.03.2013 20:48:00

( 4 / 5 )

Als ich den Laser bekam ging ich Schritt für Schritt wie beschrieben vor. Als ich die Einstellung abgeschlossen hatte, und den Laser zur Kontrolle neuerlich einsetzte, zeigte dieser ca 4 cm aus der Mitte des Hauptspiegels. Eine halbe Stunde kämpfte ich in dieser Art mit dem Leuchtstrahl, bis ich an der gegenüberliegenden Seite der Befestigungsschrauben am Laserrohr ein kleines Stück Klebeband anbrachte.
Dann kam ich der Sache schon näher. Heute konnte ich endlich meine Einstellung am Objekt versuchen, und war mit der Einstellung zufrieden. Man muss also nicht den teueren Laser kaufen, dieser reicht, wenn man den Dreh einmal raus hat. Anmerken möchte ich noch, dass der Versand bei Astro.Shop ins Ausland erstaunlich gut funktioniert, und ich Teile um einen Tag früher bekomme, als wenn ich es hier in Österr. bestellt hätte. Ist erstaunlich für mich.

Gutes Gerät, nur zu Begin völlig dejustiert.

Kundenrezension von 2006wolfson am 13.01.2013 12:46:36

( 4 / 5 )

Bestes Preisleistungsverhältnis aller hier angebotenen Laser. Nur eben völlig dejustiert!

Wie bei vielen meiner Vor-Bewerter war auch mein Laser völlig dejutsiert! Auf 15cm Wegstrecke wich das Gerät um 1cm ab. Da ich ja die Rezensionen gelesen hatte, ging ich zunächst gleichermaßen vor. Ich entfernte mit einem Holz-Zahnstocher das Silikon aus den Justierschrauben-Löchern, kniffligerweise war eines unter dem Warnaufkleber versteckt. Insgesamt sind es drei Löcher. Nun machte ich folgendes: ich nahm ein Blatt Papier und zeichnete mit Lineal eine gerade Linie genau 1,6cm vom Rand entfernt auf (das entspricht dem halben Duchmesser des Lasergerätes). Ich klebte das Blatt nun so an die Wand, dass es mit dem Rand die Küchenarbeitsplatte berührte. Die gezeichnete Linie ist so nun also exakt 1,6cm über der Arbeitsplatte (man kann auch einen geraden Tisch an eine glatte Wand schieben).
Wenn man den Laser einschaltet und waagerecht so auf die Platte legt, dass er die Linie anstrahlt, kann man so die Justage beurteilen. Je weiter der Laser dabei von der Wand weg liegt, desto genauer ist später die Justage. Nun muss man nur noch den Laser vor der Wand hin und her rollen. Ist dabei der Laserpunkt immer auf der gezeichneten Linie, so ist der Laser gut justiert. Zeichnet der Laser eine Wellenlinie (der Punkt wandert beim Rollen auf und ab) so muß man nachjustieren. Hierzu einfach jeweils den Laser so drehen, dass eine der Justierschrauben nach oben zeigt und mit dem Imbusschlüssel so lange schauben, bis der Laserpunkt auf der Linie steht. Das mit den allen drei Schrauben machen und der Laser ist justiert.
Wichtig: Man muss darauf achten, dass der Laser mit der im Umfang dicksten Stelle flach aufliegt (da wo das Sichtloch an der Seite ist)! Nur so leuchtet der Laser im rechten Winkel die Wand an.

gut

Kundenrezension von >Andy am 03.11.2012 19:40:42

( 4 / 5 )

Funktioniert wunderbar. War bei Eintreffen des Pakets nur leider vollkommen dejustiert. (was wohl eher Schuld des Paketdienstes ist als die von Astroshop)

Wie dem auch sei, nach einem kurzen, hilfreichen Telefonat mit Astroshop und etwas "Gefummel" mit der Justierschrauben-Abdeckung (warum ist die überhaupt dran, wenn man doch mit hoher Warscheinlichkeit den Laser sowieso selbst nachjustieren muss ? ...) lies sich der Laser zum glück schnell und einfach justieren und ist nun ein absolut nützliches Werkzeug, das ich nicht mehr missen möchte.

Laser (erst) flop, Astroshop top!

Kundenrezension von Clone1710 am 23.09.2012 20:58:22

( 4 / 5 )

Ich habe den Justierlaser direkt mitbestellt, als ich das Omegon Newton 150/750 EQ-4 gekauft habe, um mir den Justiervorgang, vor dem ich als Anfänger etwas zurückschreckte, zu erleichtern.

Das Paket kam fix, also alles ausgepackt und ich wollte direkt nachschauen, ob die Spiegel stark dejustiert sind - das schien der Fall zu sein.
Also Laser rein, versucht zu justieren, aber es war eher eine Verschlimmbesserung.
Warum?
Der Laser war, wie bei einigen Vorrezesenten auch, dejustiert.

Also habe ich ebenfalls die nervige Silikonmasse über den Schrauben rausgepult und wollte den Laser justieren.
Das war leider nicht möglich, da die Köpfe der Schrauben schon zu "abgerundet" waren, als das der Inbusschlüssel hätte greifen können.
Deshalb habe ich eine E-mail an den Astroshop geschrieben, woraufhin ich den Laser einschicken sollte, und im Nullkommanix kam Ersatz, diesmal korrekt justiert.

In der Zwischenzeit habe ich zwar auch verstanden, wie man ohne Laser justiert, aber damit war die Justage noch etwas genauer möglich.

Danke also nochmal an den Astroshop, die den Laser umgetauscht haben, obwohl die Silikonmasse rausgepult wurde und die direkt Ersatz geschickt haben!
Wirklich ein klasse Service!

Einfache Bedienung

Kundenrezension von P. B. am 06.08.2012 16:37:45

( 4 / 5 )

Der Justierlaser kam gut verpackt und mit einer guten deutsch/englischen Anleitung zu mir nach Hause.

Direkt mal in den OAZ, siehe da, passt genau. Einstellen der Spiegel dauerte dann so ca. 1 Minute, dann war ich fertig.

Warum nur 4 Punkte? Wäre der Laser verstellt müsste man erst dieses Silikon an den Schrauben abfummeln (wie schon von meinen Vorgängern beschrieben) um ihn justieren zu können. Leider fehlt auch in der Anleitung ein Punkt wie man Dejustierung erkennen und beheben kann (ich nutze die Spiegelmethode). Das ist aber auch schon der einzige Schwachpunkt. Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung.

Brauchbar

Kundenrezension von G. K. am 09.04.2012 14:52:32

( 4 / 5 )

Hier wurde ja schon alles gesagt. Der Laser war bei mir dejustiert und um an die Schrauben zur Justage zu gelangen musste ich zuerst mal mit einer Nadel das Silikon rauspuhlen mit dem die Schrauben vergossen sind. Das und die Justage des Lasers ist eine ziemliche Pfrimelei. Wenn man das aber hinter sich hat geht die Justage des Teleskops recht rasch, man sollte nur darauf achten das der OAZ nach oben zeigt und der Laser dann einfach eingeführt wird und ihn so lässt ohne ihn zu klemmen, da er sonst verkippt.

Vielleicht könnte das an den Hersteller weitergegeben werden das es absolut sinnfrei ist die Justierschrauben des Laser mit Silikon zu vergiessen wenn man aber an sie ran muss um den Laser zu justieren.

Guter Justierlaser mit kleinen Schwächen

Kundenrezension von DeepSkyLight am 09.11.2009 04:26:30

( 4 / 5 )

Wer sich ein Newton Teleskop zulegt und einen solchen Laser noch nicht besitzt, sollte sich auf jeden Fall diesen Laser mitbestellen! Man verschenkt sonst Abbildungsqualität und Schärfe, denn diese Teleskope müssen ständig nachjustiert werden, vorallem wenn sie oft transportiert werden.
Wie auch in den anderen Rezensionen beschrieben ist die Justage kinderleicht und die mitgelieferte Anleitung erklärt diese auch ausführlich. Der Schalter sitzt so fest, dass ungewolltes Ein- und Ausschalten praktisch unmöglich ist, was aus meiner Sicht ein Pluspunkt ist. Eine kleine Schwäche ist jedoch die Skala mit "ON" und "OFF" da sich diese verschieben bzw. drehen lässt. So muss man manchmal erstmal die Skala wieder zurückdrehen um zu wissen in welche Richtung sich der Laser nun einschalten lässt ( Oder man probierts einfach aus ). Eine weiter kleine Schwäche ist, dass er im OAZ etwas Luft hat... so lässt sich durch hin und her drücken des Laser der Punkt um einige mm verschieben. Dieses Problem lässt sich aber durch einen einfach Klebestreifen um den Laser beheben.
Gut, das die meisten Laser dieser Stärke rot leuchten und somit nicht die Augenadaption stören :-)

War nicht justiert

Kundenrezension von O. S. am 29.10.2021 16:12:26

( 3 / 5 )

Mein Laser war leider auch nicht justiert.
Die Justierschrauben sind durch die Hinweis-Aufkleber abgedeckt.
Ich hab die Aufkleber mit einem scharfen Messer an den Kanten der Bohrungen entfernt. Das geht problemlos.
Die drei Schrauben sind nicht in jeweils 120Grad Abständen angebracht sind, sondern 90-135-135Grad. Die beiden Schrauben, die in 90Grad zueinander stehen sind die Justierschrauben - macht auch Sinn. Was die dritte Schraube macht, weiß ich nicht - ich dachte damit könnte ich den Laser nach der Justierung klemmen, tat sie aber nicht?! Sie hatte auch keinen Einfluss auf die Lage des Lasers.
Das Justieren ging dann mit den beiden Schrauben relativ gut.
Leider hat mein Justiervorgang so lange gebraucht, dass fast die mitgelieferte Batterie danach am Ende war.
Nach der erolgten Laser-Justierung, konnte ich mein neues Newton aber gut einstellen.

good, but needs adjustment

Kundenrezension von nemezis007 am 22.11.2020 17:38:38

( 3 / 5 )

In general a good sturdy product.
pros:
-good build, whole metal body.
-fits perfect into focuses, nothing wobbles
-adjustment screws (hidden under sticker)

cons:
-came uncollimated, at 4m distance, laser spot made 5cm diameter circle.
-laser spot is quite big, expected small round dot, not an undefined blob-like projection.
-extremely bright, only on/off option, not possible to to dim the intensity.
-projection screen with quite large opening hole.

Fortunately someone here mentioned that adjustment screws are hidden under the product sticker. This and some quick home made rig allows for correction of the laser position ensuring it is indeed centered. Otherwise you will end up with not well collimated telescope.

Also the lack of option for dimming the intensity of the light is quite annoying, it is easy to collimate in the day light, but after leaving telescope for cooling down and repeating collimation for fine adjustment during the night is very difficult. The light intensity is so high that one is not able to see the center doughnut (additionally illuminating inside of tube with red flashlight helps).

In Ordnung

Kundenrezension von . . am 11.12.2019 22:59:54

( 3 / 5 )

Die Verarbeitung ist gut, aber der Laserstrahl zu hell. Ich musste mich mit meinem Teleskop vor eine Helle Lampe setzen, um neben dem Laserpunkt noch die schwarze Markierung am Primärspiegel zu erkennen. Im dunkeln währe er viel zu hell. Außerdem ist der Laserstrahl nicht sehr präzise, ab 2 Meter Entfernung ist der Punkt schon recht groß, das kann ein "billiger normaler" Laser selbst besser.

Schätz-Eisen

Kundenrezension von Trajan64 am 29.05.2017 19:38:43

( 3 / 5 )

Für die Mülltonne ist das Gerät nicht. Ich musste mit Tesa einen Sreifen an die Hülse kleben weil der Laser viel zu locker ist. Der Laser an sich war gut justiert. Ob ich damit 1oo% eingestellt habe, weiss ich nicht aber besser eine gute schätzung als irgendwie raten. Ich kann mir nicht vorstellen das eine abweichung von 1-2 mm am Okularauszug so dermassen das Bild verschlechtert. Fürs grobe mal eben einstellen, ist der Laser aber brauchbar.

Justieren von Justierlasern

Kundenrezension von O. F. am 06.02.2013 20:09:09

( 3 / 5 )

Ein sehr praktisches und notwendiges Hilfsmittel für jeden Newton. Leider war das Justierinstrument selbst dejustiert und dieses zu beheben ist eine wahre Herausforderung. Mein Laser landete schließlich auf der Drehmaschine, um eine saubere Rotation um die Längsachse zu verwirklichen. Preis-Leistungs-Verhältnis gut, aber ein Gerät zum justieren von Sachen sollte unbedingt selbst justiert sein, gerade für Neueinsteiger ist das sicherlich problematisch, deshalb von mir nur 3 Sterne.

Hilfreich, leider erst nach Justage

Kundenrezension von karsten am 20.03.2012 11:36:18

( 3 / 5 )

Vereinfacht die Kulmination des Teleskops sehr, leider gestaltet sich die Justage des Gerätes sehr umständlich versiegelte Schrauben das drehen auf einem Punkt...
deswegen nur 3 Sterne.

nach Startschwierigkeiten sehr nützliches Zubehör zu niedrigem Preis

Kundenrezension von A. P. am 20.01.2012 15:16:48

( 3 / 5 )

Ich hatte zunächst gedacht, ich würde ohne Justierlaser auskommen - aber immer nur zu hoffen, dass mein Teleskop gut justiert ist, war mir auf Dauer zu wenig.
Dieser Justierlaser ist aus Metall und macht einen wertigen und soliden Eindruck. Die versprochene ausführliche Anleitung fällt jedoch in meinen Augen sehr dürftig aus - jemand, der sich mit Justage bisher nicht schäftigt hat, wird damit überfordert sein. Zum Glück gibt es im Internet zahlreiche wirklich ausführliche und bebilderte Anleitungen, die mir sehr geholfen haben.
Auch in an meinem OAZ hatte der Laser Spiel, so dass ich dem Tipp der vorherigen Rezensenten gefolgt bin und ihn mit einem Tesastreifen angepasst habe.
Leider musste ich feststellen, dass der Laser selbst dejustiert war. Dies ist eigentlich kein Problem, da der Laser über 3 kleine Schrauben verfügt, über die man ihn mit Hilfe eines Inbusschlüssels selbst ganz leicht justieren kann (steht auch als Anmerkung in der Produktbeschreibung im Online-Shop), aber leider sind diese Schrauben mit einer Gummi(?)masse versiegelt. Die Versiegelung lässt sich nur sehr schwer in mühseliger Kleinarbeit mit einer Nadel "herauspulen". Wenn die nützlichen Schrauben schon verdeckt werden sollen, warum dann nicht mit etwas, was sich einfach entfernen lässt?
Nachdem ich mir also eine gute Anleitung gesucht, eine Runde Tesa spendiert, die Schrauben freigelegt und den Laser selbst nachjustiert habe, funktioniert er einwandfrei und ermöglicht eine schnelle und präzise Justage des Teleskops. Aufgrund der Startschwierigkeiten vergebe ich trotz der dann guten Funktion drei Sterne.

Gut, aber dejustiert..

Kundenrezension von sterndlschauger am 27.12.2009 21:51:28

( 3 / 5 )

Der Justierlaser ist m.E. gut; er ist solide gebaut mit Metallgehäuse. Ausserdem ist der An- bzw. Ausschalter sehr schwergängig, so dass ein versehentliches Einschalten nicht möglich ist (sehr gut wg. Blendgefahr). Ein paar Schwachstellen habe ich auch gefunden:
- Nicht optimal passgenau am OAZ; lässt sich aber mit 1 Runde Tesa problemlos beheben
- Der Laserpunkt ist nicht genau rund, sondern etwas länglich; das iritiert und erschwert die Justage, aber nur am Anfang, man gewöhnt sich daran und kann dann problemlos damit arbeiten
- Der Laser war bei der Lieferung dejustiert; das ist wirklich nicht toll; mit einem Imbus kann man aber den Laser mit 3 Schrauben selbst durch drehen im OAZ justieren

Somit nur 3 von 5 Punkten wg. Schwachstellen; vorallem weil er dejustiert war. Trotzdem finde ich alles in allem ist dieser durchaus brauchbar; vorallem wenn man den Preis mit Konkurrenzprodukten vergleicht. Trotz nötiger "Starthilfe" gebe ich hier durchaus eine Kaufempfehlung.

Ein Montagsprodukt?

Kundenrezension von Beregron am 26.05.2018 11:45:37

( 2 / 5 )

Auf Grund der vielen guten Bewertungen habe ich mir auch diesen Laser gekauft.

Leider war der bei mir auch extrem dejustiert. Nach 5 Stunden und zahlreichen Wutanfällen, konnte ich den Laser nicht justieren. Da die Schrauben hinter dem Etikett sind, muss man dieses abreißen. Wäre ja nicht schlimm. Doch bei mir waren die Schrauben extremst fest angezogen. Den Laser selber konnte ich zwar soweit justieren, dass eine Justierung halbwegs möglich war. Nur leider fällt der Laser selber, wenn man den Laser im Okular dreht, rauf oder runter. Die Schrauben kann man nicht festziehen und so ist der Laser einfach nicht zu gebrauchen.
Ich denke ich habe hier einfach ein Montagsprodukt erwischt.

Hinweis für alle Leser:
Dank der schnellen Hilfe von Astroshop habe ich mir nun einen höherwertigeren Laser gekauft. Ansonsten sollte man das Produkt nicht gleich verteufeln. Die meisten hatten ja anscheinend keine Probleme mit dem Laser.

Datengeschützte Grüße
Der Astronomen-Weiss

carsten

Kundenrezension von CARSTEN am 21.12.2016 15:16:47

( 2 / 5 )

Schnelle lieferung.
Der Justierlaser war bei der Lieferung dejustiert; das ist wirklich nicht toll.
Telefonat mit dem Service „mit einem Imbus kann man aber den Laser mit 3 Schrauben selbst Justiertieren“
Der Laserpunkt ist nicht genau rund, sondern etwas länglich.

Nur bedingt brauchbar

Kundenrezension von dimassimo74 am 05.12.2013 13:41:54

( 2 / 5 )

Ich habe dieser kollimator auch wegen kostengründe gekauft, war aber nicht zufrieden den es Wackeld im OAZ extrem und man hat immer andere Ergebnisse! Ich habe dann ein anderes Gerät gekauft!

Antwort auf diese Kundenrezension durch unseren Mitarbeiter Achim Mros

am 05.12.2013 16:19:00

Das ist leider etwas was immer wieder vorkommt. Der Laser ist vielleicht an der Minimum Toleranz gefertigt und der Auszug ebenso. Unglücklicherweise ergibt sich dadurch ein größeres Spiel. Klar ist natürlich schon, dass etwas Spiel benötigt wird um Temeperaturextreme zu kompensieren damit eine Gängichkeit erhalten bleibt. Hier hilft man sich ganz einfach mit einem Streifen Klebefilm, der etwa zur Hälfte um die Einsteckhülse des Lasers geklebt wird. Schon sitzt der Laser besser und die Justage kann erfolgen.
Natürlich gibt es, mit den Hotech Lasern, ein absolutes High End Produkt welches leider auch wesentlich mehr kostet. Hier werden durch verdrehen der Steckadapter mehrere Gummilippen nach außen gedrückt die den Laser im Okularauszug zentrisch klemmen. Da spielt eine Fertigungstoleranz absolut keine Rolle mehr.
Eine geniale Konstruktion.

Leider ein Griff ins Klo

Kundenrezension von Beregron am 24.05.2018 15:44:42

( 1 / 5 )

Da ich auf die vielen guten Bewertungen geschaut habe, habe ich mir auch diesen Justierlase geholt. Leider habe ich ein totales Montagsprodukt erhalten.

Der Laser war von Anfang an nicht justiert, was dazu führte, dass ich das Klebeband runternehmen musste. Macht ja auch Sinn, die Schrauben hinter dem Aufkleber zu verstecken, der sich dann nicht einmal richtig ablösen lässt. Nun gut dachte ich, justierst halt den Laser selber. Aller Anfang ist schwer und muss ja auch mal geübt werden.

Nur da fing der Spaß erst richtig an. Ich machte mir eine Zielscheibe auf einem höhenverstellbarem Notenständer und positionierte den Laser an einer festen, geraden Kante. Zuerst fiel mir auf, dass die Justierschrauben alle angezogen waren, als müssten diese einen Atomkrieg aushalten. Nachdem ich dann den Laser auf mein Ziel eingestellt hatte, kam die nächste Überraschung.

Der Laser wackelt beim Drehen im Okular, oder auch beim Einstellen, einfach hin und her. Aber die Schrauben wieder festziehen geht auch nicht, da dann der Laser total verstellt ist.

Ich kann diesen Laser nicht empfehlen und rate dringend zum Kauf eines besseren.

Für die Mülltonne ...

Kundenrezension von Roberto G. am 18.03.2016 20:21:00

( 1 / 5 )

Bin Mega Enttäuscht von diesen Produkt. Der Laserpunkt ist ein Strich ca. 8mm und ist nicht mal richtig Justiert. Die 3 Schrauben sind mit Kleber Festgeklebt und nicht mehr zu Lösen. Gestern erst Bekommen und Heute in den Müll Entsorgt. Danke!

Schlecht

Kundenrezension von Ruchbah am 29.08.2013 15:43:09

( 1 / 5 )

Heute angekommen, dejustiert mit Gummi in den Schraubenlöcher. Bitter enttäuscht.

Antwort auf diese Kundenrezension durch unseren Mitarbeiter Marcus Schenk

am 29.08.2013 17:07:30

Hallo Ruchbah,

vielen Dank für Ihren Beitrag.
Der Laser sollte nicht dejustiert sein. In diesem Fall ist das eine Reklamation, mit der Sie sich jederzeit an uns wenden können. Unser Service steht Ihnen zur Seite und sorgt für einen schnellen Austausch.
Der Gummi in den Schraubenlöchern ist übrigens normal, denn er sorgt für eine Abdeckung der Schrauben.

Rufen Sie einfach bei uns an - wir finden zusammen garantiert eine gute Lösung.

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...