Warenkorb
ist leer
Home > Glossar > Ferngläser > Anwendungsgebiete > Reisen und Sport

Passende Produkte anzeigen...

Ferngläser Anwendungsgebiete Reisen und Sport

Ob auf Reisen oder bei der Fahrradtour, ein kleines Fernglas sollte immer dabei sein.

Auf Reisen sollte ein kleines Fernglas immer im Gepäck sein. Oftmals kann man architektonische Merkmale oder die künstlerische Gestaltung einer Deckenmalerei mit einem kleinen Fernglas viel besser beurteilen und auf sich wirken lassen. Doch das beste Fernglas bringt nichts, wenn es zu schwer ist und zu Hause im Schrank liegt. Diese Regel gilt vor allem wenn Sie den ganzen Tag durch fremde Städte oder die Landschaft laufen.

Gerade bei Sportveranstaltungen unterschätzt man sehr oft den Nutzen eines Fernglases. Wir alle kennen aus dem Fernseher die Nahaufnahmen in entscheidenden Spielsituationen. Da unser menschliches Auge nicht zoomen kann, können Sie mit einem kleinen Feldstecher viel besser beurteilen, ob der Schiedsrichter die richtige Entscheidung trifft.

Auch wenn Sie sich selbst sportlich betätigen, kann ein nicht allzu schweres Fernglas im Gepäck nicht schaden. Ob beim Wandern, Biken oder bei der Kajak-Tour. Holen Sie sich die Natur ein Stückchen näher.

Was ist bei einem Fernglas auf Reisen oder beim Sport wichtig?

Die Bewertung „sehr gut“ erreicht ein Fernglas, wenn es folgende Punkte erfüllt:

  • Vergrößerung: max. 10-fach
  • Gewicht: max. 500 Gramm

Für ein „gut“ muss ein Fernglas diese Werte erreichen:

  • Vergrößerung: max. 12-fach
  • Gewicht: max. 700 Gramm

Für ein „mittel“ reicht uns:

  • Vergrößerung: max. 12-fach
  • Gewicht: max. 1.000 Gramm

Ferngläser, deren Gewicht bei über 1.000 Gramm liegt, bzw. deren Vergrößerung bei über 12-fach ist, werden von uns für Reisen und Sport „nicht empfohlen“.

20.09.2020


Wir bieten weltweiten Versand
Währung
Service
Beratung
Kontakt