Warenkorb
ist leer

Omegon 0,5x Reducer für Fotografie

Artikel-Nr.: 33219
Marke: Omegon

$ 49,90

inkl. MwSt
Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen (5)

Artikelbeschreibung des Herstellers:

Omegon Reducer 0,5 fach - Die Brennweite reduzieren visuell und fotografisch
Dieser Reducer verringert die Brennweite Ihres Teleskops auf die Hälfte. Damit bekommen Sie ein deutlich größeres Gesichtsfeld. Nutzen Sie diesen Vorteil z.B. bei der Fotografie mit astronomischen Webcams.

Einschrauben und fertig
Die Adaption des Reduzierers ist genial einfach. Er hat das 1,25" Filtereinschraubgewinde. Damit passt er problemlos in jedes 1,25" Okular oder auch in jeden 1,25" Fotoadapter.

Vergrößern Sie einfach das Bildfeld Ihrer Webcam
Schrauben Sie den Omegon Reducer einfach in das Filtergewinde Ihrer Kamera ein. Verdoppeln Sie damit Ihr fotografisches Bildfeld. Nehmen Sie mit Ihrer Webcam beispielsweise ein deutlich größeren Ausschnitt der Mondoberfläche auf. Super geeignet ist der Reducer auch, um Mondviedeos mit Ihrer Webcam zu drehen. Noch größere Bildfelder erreichen Sie mit Ihrer Astrowebcam, wenn Sie eine Verlängerungshülse (z.B. 25mm) zwischen Reducer und Kamera anbringen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • 0,5-fach Reducer zum Einschrauben in Filtergewinde
  • Vergrößern Sie das Bildfeld Ihrer Webcam
  • mehr Lichtstärke
  • In Kombination mit Okularen bis 5mm Brennweite verwendbar
  • optimal auch für Videoastronomie
  • nehmen Sie große Bereiche der Monoberfläche auf

Technische Daten:

Anschlussgewinde: Beidseitig Filtergewinde 1,25" ( M 28,5 x 0,75 )

Freier Lichtdurchlass: Linsenöffnung 22,5mm

Linsen: 2 Linsen für bessere Korrektur - verkittet - vergütet

Material Fassung: Aluminium - schwarz eloxiert

Verkürzungsfaktor: ca. 0,5fach - abhängig von Abstand

Brennweite: 85mm

Unser Expertenkommentar:

Der Reducer ist gut für Chips mit 0,25 bis 0,5 Zoll (Webcams, DMK, Watec) und Öffnungsverhältnisse ab f/8 (Refraktoren, Maksutovs und SCs). Es werden etwa 5cm Backfokus benötigt. Das Ergebnis ist eine Optik mit f/4 bis f/6. Die Reducerwirkung lässt sich über den Abstand zum Chip z.B. durch Filterringe variieren.
Für DSLRs und große CCD-Kameras ist der Reducer ungeeignet, da die Chips nicht komplett ausgeleuchtet werden.
(Bernd Gährken)

22.10.2021


Wir bieten weltweiten Versand
Währung
Service
Beratung
Kontakt