Warenkorb
ist leer

Archiv der Kategorie 'News'

Blog-Archiv

Omegon auf dem NEAF 2016

4. April 2016, Anita Maier

Am nächsten Wochenende, dem 9. und 10. April, findet das Northeast Astronomy Forum in New York statt. Das NEAF ist eine der größten Teleskopausstellungen der Welt und das Thema des diesjährigen Forums ist „Pluto Mania“.

Omegon hat einen Stand voller Teleskope, Kameras, Filter, Okulare, Ferngläser und jede Menge anderes Zubehör. Bei uns gibt es also allerhand praktisches rund um die Astronomie. Über das Internet sieht man Bilder und Beschreibungen, kann die Produkte aber nicht in die Hand nehmen. Deswegen sind solche Messen die optimale Gelegenheit die Produkte live zu erleben.

Auch Universe2go hat bisher auf solchen Messen viel Zuspruch erhalten. Nicht nur Astronomie-Neulinge, sondern auch Experten, Wissenschaftler und Technologiefans waren von unserer innovativen Sternenbrille und ihren Funktionen begeistert. Wir freuen uns darauf, auch dem New Yorker Publikum unser spannendes Produkt näher zu bringen.

Und sollten Sie nicht vorbeikommen können:
Wir halten Sie hier im Blog über alle Messeereignisse auf dem Laufenden!

NEAF Headline

Omegon Teleskop ist Testsieger im Produktvergleich

9. Februar 2016, Anita Maier

Das Internetportal Verbraucherwelt.de ist ein Service des Fachverlags für Verbraucherinformation. Das Onlineportal bietet seinen Lesern eine detaillierte und vor allem  objektive Kaufberatung für Produkte aus den unterschiedlichsten Alltagsbereichen.

In der Kategorie Sport & Freizeit wurden unter anderem Teleskope getestet. Dabei ist unser Modell Omegon N 130/920 EQ-2 im Vergleich mit neun anderen Teleskopen zum jeweiligen Testzeitpunkt als Testsieger hervorgegangen.

Omegon Teleskop N 130/920 EQ-2

Astronomisches Observatorium in Bacau, Rumänien

13. Januar 2016, Michael Suchodolski

Der Wasserturm der rumänischen Stadt Bacau hat in den letzten 100 Jahren einige Veränderungen erlebt. Im Jahr 1978 wurde in dem Gebäude ein naturwissenschaftliches Museum errichtet und auf dem Dach befand sich die astronomische Beobachtungsstation “Victor Anestin”. Neben  der Sternwarte beherbergte die Einrichtung eine permanente Astronomieausstellung, die sich auf sechs Säle erstreckte, darunter auch ein Planetarium.

2014 wurde durch die Stadt Bacau die Modernisierung des Museums beschlossen. Diese wurde größtenteils mit den Mitteln der EU finanziert. Am Projekt beteiligten sich zudem Firmen aus Rumänien und Russland. Astroshop.de lieferte das Herzstück der Einrichtung, die Sternwarte. Im August 2015 erfolgte der Aufbau der 5.5 M ScopeDome Kuppel unter der Leitung von Hans Gerritsen und Michael Suchodolski. Die heißeste Woche des Jahres mit Temperaturen bis 36° wurde nur an einem einzigen Tag vom heftigen Hagelsturm unterbrochen. Es war genau der Tag, an dem die einzelnen, noch nicht verbundenen Elemente der Kuppel, dem stürmischen Wind frei ausgeliefert waren. In einer Blitzaktion konnten die bereits montierten Elemente durch das gesamte Team der laufenden Baustelle vom Absturz bewahrt werden. Alle waren sehr nass, aber auch sehr glücklich.

Im Dezember 2015 erfolgte die offizielle Eröffnung. 2016 wird es einen zweiten Einsatz geben und das Hauptinstrument der Sternwarte wird installiert. Die Sternwarte erwartet 10.000 Besucher jährlich. Die aktive rumänische Astronomiegemeinde hat eine neue anspruchsvolle Anlaufstelle bekommen. Clear Skies!

Die Sternwarten von Omegon werden von unserem langjährigen Partner ScopeDome produziert und sind baugleich mit den Kuppeln, die von uns auch direkt unter der Marke ScopeDome angeboten werden.

Wir legen los! Der Basisring wird installiert.

Gut gesichert, werden die einzelnen Elemente auf die 27 Meter hohe Platform befördert.

Noch sind die Teile der Kuppel nicht verbunden.

Jetzt kommt der Wind und wir haben zwei große Segel 🙂 Nach 40 Minuten ist das Gewitter vorbei.

Der Hauptantrieb des Fensters.

Mitgenommen aber glücklich.

Das Observatorium kurz vor der Eröffnung.

Universe2go auf der IFA in Berlin

2. September 2015, Marcus Schenk

Vom 03. bis zum 09. September 2015 verwandelt sich Berlin in ein Paradies für Technikfans. Eine der größten Messen überhaupt, die internationale Funkausstellung IFA öffnet wieder ihre Tore. Und Universe2go ist mit dabei.

Für Sie ist das die optimale Gelegenheit Universe2go einmal auszuprobieren, durch das Universum zu streifen und die Menschen hinter dem Produkt kennenzulernen.
Am Freitag, den 04.09 und Samstag, den 05.09 treffen Sie sogar den Erfinder von Universe2go, Dr. Martin Neumann, direkt bei uns am Stand. Interessante Gespräche sind also garantiert!

Hier finden Sie uns:

  • Universe2go finden Sie im Ausstellungsbereich „iZONE“
  • Halle 14.1
  • Stand 138, direkt am Eingang Ost.

Erlebnis in Berlin: IFA
Die IFA ist eine der größten Technikmessen der Welt für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik. Seit 1920 wurden schon etliche Weltneuheiten vorgestellt, die sich heute in vielen Haushalten finden.
Mit über 200.000 Besuchern und 134.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche finden Sie hier alles, was das Technikherz höher schlagen lässt. Ein Besuch lohnt sich nicht nur, er ist ein Erlebnis.

Auf geht’s zur IFA nach Berlin: Wir freuen uns, Sie am Universe2go Stand persönlich zu treffen.

Mit dem Omegon pro Photoscope auf Safari

6. Mai 2015, Dominik Schwarz

Bei unserer jüngsten Afrika-Expedition im April 2015 bereisten wir unter anderem die atemberaubend schönen Nationalparks Etosha in Namibia und Moremi in Botswana. Mit in der Ausrüstung war diesmal das Omegon pro Photography Scope. Ich verwendete es sowohl visuell mit einem Omegon Amici Prisma und einem Baader Hyperion Zoomokular, als auch fotografisch mit meiner Canon EOS 600d, verbunden mit einer Verlängerungshülse und einem T2-Ring.

Bei der Vergrößerung, die das Photoscope erzielt, ist natürlich ein Stativ stets erforderlich. Wenn es schnell gehen musste, behalf ich mir aber auch mal mit der Schulter eines Mitreisenden. Faszinierend war auf jeden Fall, wie unglaublich nah man mit dieser Optik an die Tiere herankommt, und das bei einer Lichtstärke und Farbbrillanz, die man auch bei Objektiven in einer viel höheren Preisklasse vermisst.

Hier ein paar Impressionen:

Unsere Fahrzeuge: Zwei Toyotas mit Dachzelten

Das Omegon pro Photoscope immer parat

Elefant im Moremi Nationalpark, Botswana

Zebra im Etosha Nationalpark, Namibia

Flußpferde im Moremi Nationalpark, Botswana

Gartensternwarte eines Astrofotografen (1 Kommentar)

29. Dezember 2014, Michael Suchodolski

Der engagierte Astrofotograf Bernd Hartwig beschloss den Umzug seiner Sternwarte vom Dach seines Hauses in den Garten. Nach einer Erweiterung der Ausrüstung waren die Verhältnisse der Dachsternwarte zu beengt und der Garten bot genügend Platz. Neue Behausung fand die Ausrüstung in der Omegon 3M Kuppel. Als Unterbau wurde die einfachste der möglichen Varianten gewählt. Ein ebene, runde Plattform mit Strom- und Datenleitung.

Die kompakte runde Bauform der Kuppel fügte sich in den schönen Garten, ohne allzu viel Platz in Anspruch zu nehmen.

Nach zwei Montagetagen konnte das Astroshop-Team Michael Suchodolski und Firat Yazici die fertige, voll automatisierte Kuppel übergeben.

Der neue Besitzer einer Omegon Sternwarte begann sofort mit dem Umzug. Die Raumverhältnisse und die smarte Steuerung erfüllten voll seine Erwartungen. Mittlerweile wird die Sternwarte zusammen mit dem Teleskop als System über Datenleitung vom Haus aus gesteuert. Wir warten auf die Ergebnisse des neuen Standorts!

Die Sternwarten von Omegon werden von unserem langjährigen Partner ScopeDome produziert und sind baugleich mit den Kuppeln, die von uns auch direkt unter der Marke ScopeDome angeboten werden.

Neue Sternwarte am Gymnasium Neufahrn

28. November 2014, Michael Suchodolski

Das Oskar-Maria-Graf Gymnasium in Neufahrn b. Freising braucht eine Sternwarte! Die Sternfreunde am Gymnasium waren mit Ihrem fortgeschrittenen astronomischen Projekten, wie der Vermessung von spektroskopischen Doppelsternen, zu lange mit dem Aufbau Ihrer Ausrüstung auf dem Schulgelände beschäftigt. Der Physiklehrer Dr. Ober übernahm die Initiative und startete einen Spendenaufruf „Sterne für das OMG“. Dieser brachte innerhalb kurzer Zeit durch tatkräftige Unterstützung vieler Eltern und Kollegen sowie der Sparkasse Freising mehr als 30% der erforderlichen Summe auf. Den restlichen Betrag sicherte die großzügige Spende des Fördervereins „Freunde des OMG“. Damit war die Finanzierung des Projekts weitgehend gesichert.

Mit Auftragserteilung an Astroshop.de begann die technische Abteilung unter Leitung von Hans Gerritsen und Michael Suchodolski die Phase der Planung. Die Fachschaft Physik mit dem Fachbetreuer Herrn StD Förstl hat drei mögliche Standorte für das OMG-Campus-Observatorium vorgeschlagen, die  vom Landratsamt auf architektonische oder bauliche Verträglichkeit bewertet wurden. Wir fanden einen Kompromiss zwischen den astronomischen Standortvoraussetzungen und den baulichen Vorgaben.

Schon bald begann auf dem Schulgelände des Gymnasiums der Aufbau durch unser Montageteam.

Was morgens noch nach einer Raumschiffabsturzstelle ausgesehen hatte, verwandelte sich im Laufe des Tages in eine durchdachte Konstruktion einer astronomischen Sternwarte.

Bald konnten die seitlichen Elemente der Kuppel aufgestellt werden. Bei der Arbeit wurden wir unermüdlich von Dr. Ober und seinem Lehrerkollegen, sowohl tatkräftig als auch gastronomisch, unterstützt. Vielen Dank!

Das Innere der Omegon 3M Kuppel bietet genügend Raum für fortgeschrittene Ausrüstung. Die Sternfreunde werden Ihre Projekte nun fundierter und effizienter verfolgen können.

Der moderne Gebäudekomplex des Gymnasium in Neufahrn bekam einen neuen architektonischen Akzent. Die Schulsternwarte wird bereits benutzt!

Auf der Internetseite des Gymnasiums ist ein sehr gelungener Bericht über den Aufbau der Sternwarte zu finden.

Die Sternwarten von Omegon werden von unserem langjährigen Partner ScopeDome produziert und sind baugleich mit den Kuppeln, die von uns auch direkt unter der Marke ScopeDome angeboten werden.

Video zum Aufbau der Sternwarte Lippstadt

29. August 2014, Michael Suchodolski

Beim Aufbau der Sternwarte des Evangelischen Gymnasium Lippstadt im Mai 2014 ist folgendes Video entstanden. Viel Spaß!

Die Sternwarten von Omegon werden von unserem langjährigen Partner ScopeDome produziert und sind baugleich mit den Kuppeln, die von uns auch direkt unter der Marke ScopeDome angeboten werden.

Omegon bei der Internationalen Astronomie- und Astrophysik-Olympiade

19. August 2014, Anita Maier

Die IOAA (Internationale Astronomie- und Astrophysik-Olympiade) ist ein Event der Internationalen Astronomischen Union, das alle 2-3 Jahre ausgetragen wird und sich großer Beliebtheit erfreut. Das Thema Astronomie wird so anschaulich erklärt und die Kinder haben großen Spaß daran, den Weltraum zu entdecken.

Dieses Jahr fand die Olympiade in Rumänien, genauer gesagt in der Stadt Suceava, statt. Es nahmen Schülerinnen und Schüler aus 37 Länder am Wettbewerb teil, der im Ministerium für Bildung und Forschung ausgetragen wurde.

Die Olympiade umfasste mehrere theoretische und praktische Prüfungen, die es zu absolvieren galt und die von einer Fachjury bewertet wurden. Als Gewinn gab es u.a. ein Omegon Teleskop N 208/1000 EQ-500. Die verwendeten 35 Omegon Advanced Teleskope wuden anschließend an Schulen in Rumänien gespendet.

Die glücklichen Gewinner.

Das Omegon Teleskop dient zur Lösung der Aufgabe.

Saint-Tropez hat eine neue Sternwarte

13. August 2014, Michael Suchodolski

Das milde sonnige Klima von Saint-Tropez lockt unzählige Touristen an die französische Mittelmeerküste. Einige bleiben dort für immer. Natürlich hat dieses Klima zur Folge, dass auch die Nächte sehr oft klar und transparent sind. In den Hügeln über Saint-Tropez auf 140 Meter Höhe gelegen, genießt man eine wunderbare Aussicht und einen klaren Himmel.

Eine dort wohnende Hobbyastronomin beauftragte uns mit dem Bau einer privaten Sternwarte. In enger Zusammenarbeit mit der Baufirma vor Ort wurde das Projekt angegangen. Die Omegon 3M Kuppel bot für das Instrumentarium genügend Raum.  Der Bau erfolgte in einem alten Olivenhain. Einige der alte Olivenbäume wurden durch junge ersetzt. Diese werden durch regelmäßigen Schnitt niedrig gehalten, so dass sie die Beobachtung nicht stört.

Mit Unterstützung von Gabriel, ein Angestellter des Hauses, begann unser Astroshop-Team, bestehend aus Hans Gerritsen und Michael Suchodolski, mit dem Aufbau. Die Betonplattform ist von der Montierungssäule entkoppelt. Die Säule sitzt auf einem separatem Betonblock von einem Meter Tiefe. Die Strom- und Datenleitungen mussten vom Verwaltungsgebäude über eine Strecke von 250 Meter zu der Plattform verlegt werden.

Auf dem Bild ist nicht das neueste Brillenmodell der Côte d’Azur zu sehen 😉  Hier wird die horizontale und vertikale Ausrichtung der Rollen eingestellt. Diese lassen die Kuppel rotieren und versorgen das drehende Teil mit Strom. So werden keine Kabel mitgeschleppt und das Fenster kann in jeder Stellung der Kuppel geöffnet oder geschlossen werden. Nach diesem zeitaufwendigen Schritt erfolgt die Montage der Elemente der Kuppel.

Natürlich wird der zweitägige Aufbau bei Außentemperatur von 35° Celsius durch mehrere Pausen unterbrochen. Leider werden Sternwarten nicht an schattigen Stellen gebaut 😉

Der Innenausbau nimmt, genauso wie beim Bau eines Hauses, die Hälfte der Zeit in Anspruch. Die Antriebsmotoren müssen justiert werden. Die Kuppel muss ruckfrei und rund laufen.

Am Ende der Montage stand die neue Sternwarte im Olivenhain fertig für den Einsatz. Die Hobbyastronomin wurde mit den Funktionen der Kuppel und in der Steuerung des Observatoriums als System vertraut gemacht.

Bei diesem Anblick würde Louis de Funès mit seinen Kameraden sofort pflichtbewusst eingreifen um das schöne Städtchen Saint-Tropez vor dem Übergriff der Außerirdischen zu bewahren 😉

Die Sternwarten von Omegon werden von unserem langjährigen Partner ScopeDome produziert und sind baugleich mit den Kuppeln, die von uns auch direkt unter der Marke ScopeDome angeboten werden.

29.09.2022


Wir bieten weltweiten Versand
Währung
Service
Beratung
Kontakt